• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Grundstücke Für Bramloge Und Dangastermoor: Zwei neue Baugebiete in Varel geplant

21.11.2019

Langendamm /Bramloge /Dangastermoor In Bramloge und Dangastermoor werden voraussichtlich neue Baugebiete entstehen. Die Baugebiete sind aber relativ überschaubar, die Planungen stehen noch ganz am Anfang. Die vorläufigen Pläne für die beiden Gebiete wurden am Dienstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Umweltschutz vorgestellt.

Bramloge

Das Baugebiet in Bramloge wird von der Raiffeisen Volksbank entwickelt. Es befindet sich von der Wiefelsteder Straße aus gesehen hinter der Tischlerei Rieken auf zwei bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen am Lemmesweg. Das Baugebiet ist insgesamt zwei Hektar groß, dort sollen 20 Wohneinheiten mit Einfamilien- und Doppelhäusern entstehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Erschließung des Baugebiets soll über eine Lücke zwischen Grundstücken an der Wiefelsteder Straße zwischen den Hausnummern 178 und 180 erfolgen, im südlichen Teil werde ein Wendehammer entstehen. Bäume und Wallhecken sollen nach derzeitigem Stand der Planung erhalten bleiben.

Kritik gab es von der Ratsfrau Sigrid Busch (Grüne), die sich darüber wunderte, warum eine landwirtschaftliche Fläche aufgegeben werde und warum man sich nicht Gedanken darüber mache, an anderer Stelle andere Formen von Wohnbebauung umzusetzen. Georg Ralle (SPD) regte an, die Nachbarn des Baugebiets anzusprechen, ob möglicherweise eine Bebauung auf dem Hintergrundstück gewollt ist.

Die Ausschussmitglieder stimmten mehrheitlich für den Aufstellungsbeschluss, es gab eine Gegenstimme und eine Enthaltung.

Dangastermoor

Das Baugebiet in Dangastermoor befindet sich am Tangermoorweg und ist noch kleiner als das Baugebiet in Bramloge. Auf der bisher als Grünlandfläche genutzten Fläche sollen zwölf bis 14 Grundstücke entstehen. Investor ist eine Firma aus Ostfriesland.

Die Planungen stehen laut Stadtplaner Olaf Freitag auch hier noch ganz am Anfang, bislang gebe es lediglich eine erste Skizze. Der Tangermoorweg befinde sich derzeit laut Freitag „nicht im besten Zustand“. Sollte dort ein Baugebiet entstehen, müsse man über den Zustand der Straße noch einmal reden.

Auch hier ging es zunächst nur um den Aufstellungsbeschluss. Die Mitglieder des Ausschusses stimmten einstimmig dafür.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.