• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Lieber im eigenen Zuhause auf Reisen

12.04.2017

Sande Auf den Campingplätzen hat die neue Saison bereits begonnen und viele Camper und Wohnmobilisten sind in den Tagen vor Ostern schon wieder mit ihren Fahrzeugen auf Reisen. Höchste Zeit also für den Norddeutschen Caravansalon Sande 2017: Der findet unter dem Motto „Freiheit erleben und die Welt entdecken“ am Samstag und Sonntag, 22. und 23. April, bereits zum elften Mal im Sander Zentrum statt. Jeweils von 11 bis 18 Uhr haben Wohnmobilisten und solche, die es vielleicht werden wollen, vor dem Rathaus, auf dem Marktplatz und entlang der Hauptstraße Gelegenheit, die Fahrzeugvielfalt in Augenschein zu nehmen und mit den Fachhändlern zu sprechen. Der Eintritt ist frei.

Volle Auftragsbücher

Zehn Fahrzeugaussteller präsentieren wieder gut 100 neue Modelle von rund 25 Herstellern – Reisemobile und Wohnwagen von puristisch bis luxuriös. Die Preisspanne der ausgestellten Modelle reicht von rund 10 000 bis weit über 100 000 Euro, berichteten Klaus von der Kammer, Heiko Rübsamen und Frederik Stulken vom Organisationsteam jetzt bei der Vorstellung des Programms. Weitere knapp 20 Aussteller bieten Zubehör für den Campingurlaub oder stellen mit Informationsmobilen Tipps und Trends aus der Tourismusbranche vor.

Der Caravansalon in Sande zieht ein Publikum weit über die Grenzen Frieslands hinaus an, sagt Sebastian Janßen von der Sander Gemeindeverwaltung. Er kümmert sich um Organisation und Ablauf der Veranstaltung.

Zu den Besonderheiten der Ausstellung zählt vermutlich auch ein Camper-Ehepaar aus dem Raum Oldenburg, das einen ehemaligen Blumentransporter in ein eigenwilliges Wohnmobil verwandelt hat und sein Fahrzeug in Sande dazustellt.

Die Branche hat zurzeit keinen Grund zum Klagen. Im Gegenteil: „Die Freizeitbranche boomt, die Nachfrage ist groß“, sagt Klaus von der Kammer. So groß, dass manche Kunden auf ihr neues individuell konfiguriertes Fahrzeug inzwischen mehrere Monate warten müssen. „Die Fahrzeuge, die wir hier haben, sind natürlich schneller beim Kunden“, so von der Kammer.

Dass die Branche so boomt, hat auch für Frederik Stulken klare Gründe: „Im Hotel ist man zu Gast, im Wohnmobil ist man zu Hause“, sagt der Fachhändler. Damit sei man unabhängiger, vor allem, wenn man seine Tiere mit in den Urlaub nehmen will.

Hauptklientel sei zwar immer noch die Altersgruppe der Über-50-Jährigen, sagt Heiko Rübsamen. „Viele erfüllen sich in dem Alter, wo das Haus abbezahlt ist und die Kinder aus dem Haus sind den Traum vom eigenen unabhängigen Leben und kaufen sich ein Wohnmobil.“ Rübsamen zufolge interessiert sich inzwischen aber auch ein jüngeres Publikum für Wohnwagen und Wohnmobile. Auch bei jungen Familien steht der individuelle Urlaub im Wohnmobil hoch im Kurs. Meist jedoch in preiswerteren, weniger luxuriösen oder guten gebrauchten Modellen.

Caravan auf Probe

Zwischen all den Neuheiten werden auch Jahresfahrzeuge stehen, sagt von der Kammer. Und für Wohnmobilisten, die erst einmal ausprobieren wollen, ob der Urlaub im Reisemobil das Richtige für sie ist, ist auch eine Wohnmobilvermietung dabei.

Die Zubehörhändler werden unter anderem Assistenzsysteme zum einfachen Rangieren, hydraulische Hubstützsysteme oder „aufblasbare“ Zelte vorstellen.

Zum Rahmenprogramm der Fachmesse gehört Show auf der Bühne mit einem Auftritt der Tanzschule von Oehsen am Samstag und den Videoclip-Tänzern des TuS Sande am Sonntag. Am Samstagabend steigt zudem die Caravansalon-After-Show-Party in der Kneipe „Zur scharfen Ecke“. Bei einer Tombola werden Gewinne passend zum Thema Camping und Caravan ausgeschüttet. Der Erlös kommt sozialen und kulturellen Initiativen der Gemeinde Sande zugute

Oliver Braun
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965313
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Weitere Nachrichten:

TuS Sande | Caravan-Salon | Ostern

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.