• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Liebeswirren auf dem Öko-Hof

27.09.2013

Schortens Drei Frauen, die nach enttäuschter Liebe von den Männern (erst mal) nichts mehr wissen wollen und stattdessen einen Öko-Bauernhof bewirtschaften, das sind die Grundzutaten für den Bauernschwank „Allens rein biologisch“ aus der Feder von Fred Redmann. Erstmals hat sich die Heimatbühne Schortens das neue Stück vorgenommen und inszeniert die komödiantischen Liebeswirren auf dem Öko-Hof, auf dem natürlich „allens rein biologisch“ zugeht. Premiere im Bürgerhaus Schortens ist am Sonnabend, 19. Oktober, um 20 Uhr. Dort ist der heitere Dreiakter bis zum 3. November noch fünf weitere Male zu sehen.

Babs (Petra Johanning-Janssen), Kati (Rieke Kipping) und Sille (Carola Holm) haben auf dem Hof den Bio-Laden BaKaSi eröffnet, mit dem sie mangels guten Marketings mehr schlecht als recht über die Runden kommen. Ihr rein biologisches Obst, Gemüse, Eier, Milch und Fleisch findet zu wenig Abnehmer. Als dann auch noch die Melkmaschine kaputt geht und eine laienhaft ausgedachte Werbeaktion vollkommen nach hinten losgeht, droht dem wirtschaftlich angeschlagenen Hof das Aus. Doch dann taucht Bertram Poggensee (Thorsten Wiemken) auf, ein gestresster und Erholung suchender Manager, und bietet den drei Frauen vielversprechend seine Unterstützung an. Natürlich fummelt der Manager bald nicht nur an der Melkmaschine. . .

Sehr merkwürdig verhalten sich auch eine gewisse Martha (Ewald Stöhr) und Lukas (Simon Overlander), die auf dem Hof herumschleichen. Als auch noch die Ehefrau von Manager Bertram herausfindet, wo ihr abtrünniger Gatte Erholung sucht, ist die Luft nicht nur im Kuhstall dick. . .

Nach der Premiere ist „Allens rein biologisch“ auch am Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr, am Sonntag, 27. Oktober, um 15 und 20 Uhr sowie am Freitag und Sonntag, 1. und 3. November, um jeweils 20 Uhr im Bürgerhaus zu sehen. Karten sind ab sofort im Vorverkauf für 7 Euro erhältlich.

Babs, Kati und Sille machen am Sonnabend, 5. Oktober, Werbung in eigener Sache: Im Famila-Markt Jever verteilen sie Öko-Obst und werben für das neue Theaterstück der Heimatbühne.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.