• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

VERSAMMLUNG: „Markt-Gelände macht guten Eindruck“

08.11.2005

ZETEL ZETEL/JAM - Zur traditionellen Versammlung trafen sich Schausteller kürzlich mit Vertretern der Gemeinde Zetel im Schankzelt „de Vries“. Bürgermeister Bernd Pauluschke dankte den Schaustellern für ihre Treue zum Markt und lobte die Vorbereitungen. „Das Marktgelände macht einen sehr guten Eindruck“, sagte Pauluschke.

Zusammen mit Gemeindedirektor Heiner Lauxtermann ehrte er langjährige Marktbeschicker. Bereits 50 Jahre beim Zeteler Markt dabei sind der Restaurationsbetrieb Lübcke und der Ausschankbetrieb Martin Budelmann. 25 Jahre mit von der Partie sind das Kinderfahrgeschäft Rainer Hortmeyer, das Fischgeschäft Hella Eisenhauer sowie der Inhaber des „Hau den Lukas“, Peter Sachs.

Lauxtermann machte die Schausteller auf zukünftige Veränderungen aufmerksam. Der Parkplatz des ehemaligen Comet-Marktes könne demnächst nicht mehr genutzt werden. Zudem sei wegen der Neugestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofs mit einigen Änderungen auf dem Markthamm zu rechnen. Auch auf eine Konkurrenz durch den neuen Saalbetrieb Tepe müssten sich die Schausteller einstellen. „Aber keine Sorge, der Markt wird nicht kleiner werden“, versprach Lauxtermann den Anwresenden. Auch Marktmeister Dieter Haesihus, der in diesem Jahr seinen letzten Zeteler Markt in dieser Position feiert (die NWZ berichtete), dankte den Schaustellern für ihre Treue. Der Vorsitzende des Oldenburger Schaustellerverbandes, Michael Hempen, wies unterdessen auf die Probleme vieler Schausteller hin. „Immer mehr Jugendliche kommen mit ihren Rucksäcken voll Alkohol zu den Märkten“, berichtete er und befürchtete dadurch mehr „Ballermann“ auf dem Marktgelände – ein großes Problem für seine Branche, die harte

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zeiten durchmache.

Zudem bat er die Gemeinde Zetel, die Schausteller künftig bei all ihren Planungen mit einzubeziehen. „Spielen Sie nicht mit einem Pferd, das lange Zeit so gut gelaufen ist“, mahnte Hempen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.