• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Gläubiger Beraten über Gorch-Fock-Debakel
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Marode Spundwand prägt Saison der Wassersportler

27.01.2011

HORUMERSIEL Die Probleme mit der Spundwand im Hafen Wangersiel haben die Mitglieder des Yachtclubs Wangerland die ganze vergangene Saison über beschäftigt. Da die Boote zum Saisonstart im April an der maroden Wand nicht zu Wasser gelassen werden konnten, mussten sie nach Hooksiel transportiert werden und von dort aus dann ihre Liegeplätze in Horumersiel anlaufen, berichtete der Vorsitzende Herbert Steinhöfel auf der Jahreshauptversammlung im Schilliger „Utkiek“ in seinem Jahresrückblick. Wie berichtet, hatte die Spundwand an der südlichen Kaimauer nachgegeben und das Pflaster war abgesackt. Rechtzeitig zum Saisonende konnte der Schaden aber durch die Wangerland Touristik behoben werden.

Da die Schwimmsteganlagen aus technischen Gründen nicht mehr durch das Siel zum Winterlager am Speicherpolder gezogen werden können, musste der Verein Transportwagen und Verladegeschirr kaufen, um die Anlagen per Landweg zu transportieren.

Bei den Vorstandswahlen wurde das gesamte Team in seinen Ämtern bestätigt. Herbert Steinhöfel leitet den Verein bereits seit 1984. Seine Stellvertreter sind Axel Fieß und Karin Seeling, die auch die Kasse verwaltet. Als Schriftführerin komplettiert Christine Wessolleck den Vorstand.

Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Hannes Freymuth, Karsten Dirks, Peter-Michael Mürau und Lutz Wittgenstein geehrt. Ein großes Dankeschön ging an die aktiven Frauen Karin Seeling, Rosi Freymuth, Hilka Hannover, Christine Wessolleck und Imke Hartleff.

Der Verein hat derzeit 99 Mitglieder mit ca. 45 Motor- und Segelyachten.

Am Sonnabend, 12. Februar, findet das Wintervergnügen des Vereins mit Kohlessen und Livemusik im „Utkiek“ in Schillig statt. Beginn ist um 18 Uhr. Die Teilnehmer des Kohlspaziergangs treffen sich dazu am 12. Februar bereits um 16 Uhr vor dem Kurhaus in Horumersiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.