• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Mehr Druck auf Bahn ausüben

26.09.2009

Von Oliver Braun

Frage: Wann rechnet die Siedlergemeinschaft mit der Fertigstellung der Bahnumfahrung Sande?

Galli: Obwohl man sagt, dass die Planungsarbeiten voll im Zeitplan liegen, ist doch das Misstrauen gegenüber der Bahn sehr groß. Im Augenblick wird über ein Flurbereinigungsverfahren nachgedacht, um die Grundstücke, auf der die Umgehung laufen soll, zu erwerben. Allein hier sehe ich Verzögerungspotenzial. Ich rechne erst mit der Fertigstellung 2015. Wenn ich falsch liege, würde ich mich freuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frage: Kann der Verband Wohneigentum Druck auf die Bahn ausüben?

galli: Der Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. mit seinen mehr als 50 000 Mitgliedern und dem Bundesverband mit seinen bundesweit mehr als 370 000 Mitgliedern pflegt Kontakte auf Landes- und Bundesebene und ist in die Politik eingebunden. Der Verband wird alle Hebel in Bewegung setzen, um seinen Forderungen Nachdruck zu verschaffen. Die ersten Kontakte mit dem niedersächsischen Wirtschaftsministerium und den Abgeordneten werden in Kürze aufgenommen.

Frage: Teilen Sie die Kritik aus der Region, dass die Bahn nicht mit offenen Karten spielt?

Galli: Ich denke, man kann sich manchmal des Eindrucks wirklich nicht entziehen – allein aufgrund der Tatsache, dass die Bahn die Bodengutachten nicht herausgeben will. Wir fordern von der Bahn mehr Transparenz und keine leeren Versprechen sowie einen offenen Umgang mit unseren Mitgliedern und Anliegern.

Der Geschäftsführer des Landesverbands Wohneigentum, Tibor Herczeg, hat sich auf Einladung der Sander Siedler im Rathaus über die geplante Bahnumfahrung informiert. Fragen dazu an den Kreisvorsitzenden Rainer Galli aus Sande.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.