• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Messe rund um die Reiselust

28.04.2014

Sande „Wir starten in einen neuen Lebensabschnitt und damit soll sich auch die Form des Urlaubs verändern“, sagt Marion Niederhöfer aus Wilhelmshaven. Mit ihrem Mann Horst ist sie sich einig, dass sie im Ruhestand die Zeit für viele Reisen nutzen und sich in Deutschland und im angrenzenden Ausland umsehen wollen – per Wohnmobil. Gemeinsam mit den Freunden Christa und Ingo Poth aus Zetel sahen sie sich am Wochenende beim Caravan-Salon in Sande um.

„Bisher waren wir im Urlaub meist mit dem Flugzeug unterwegs und haben in Hotels gewohnt“, berichtete Marion Niederhöfer. Wenn sie in wenigen Monaten in Ruhestand geht, sollen die Reisen aber individueller werden. Als Tipp bekam sie gleich eine lohnenswerte Route entlang der Weinstraße empfohlen. „Wir haben bisher noch nie Urlaub mit dem Wohnmobil gemacht. Wir werden erst einmal eins mieten, um sicher zu sein, dass das auch wirklich das Richtige für uns ist“, berichtete Horst Niederhöfer.

Ingo Poth und seine Frau hörten überall mit Interesse zu, berieten hier und da und doch wusste Poth ganz genau: „Für mich käme das nicht in Frage, ich genieße lieber den Aufenthalt im Hotel.“

„Ein Hotelzimmer ist immer anonym, Campingfans und Wohnmobilisten schätzen gerade die persönliche Note, die ein Wohnmobil oder Wohnwagen hat“, sagt Klaus von der Kammer, Wohnmobil- und Wohnwagenhändler aus Sande, der den Caravan-Salon vor acht Jahren ins Rollen gebracht hat. Der größte Kundenkreis sei die Gruppe der jung gebliebenen Rentner.

Denn ein Wohnmobil ist nicht für kleines Geld zu haben. Gerne würden von diesem Kundenkreis auch geführte Touren genutzt, die sogar als Weltreise möglich seien.

Dennoch waren am Wochenende unter den ernsthaft Interessierten auch viele junge Familien. Da darf das „Wohnzimmer auf vier Rädern“ zugunsten des Preises auch gerne etwas kleiner sein und weniger Komfort bieten. „Diese Art von Urlaub macht es uns aber möglich, viel mehr auf unsere Kinder einzugehen und ihren Bedürfnissen gerecht zu werden“, sagte eine Mutter.

Rund 80 Modelle waren beim Caravan-Salon zu sehen – etwas weniger als sonst–, dazu viel Interessantes rund ums Camping. Der Termin lag diesmal nicht ganz so günstig, so dass zwei der regelmäßigen Aussteller nicht dabei sein konnten. Und auch bei den Besuchern lag die Zahl nicht ganz so hoch wie sonst. Das tat dem Erfolg aber keinen Abbruch, denn wo sonst sind Informationen rund ums Camping so konzentriert und rasch zu bekommen wie hier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.