• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Wettbewerb: Mit Geschick und Schnelligkeit auf den Eisberg

10.07.2010

ZETEL „Nicht immer haben die älteren Mitstreiter gewonnen, auch nicht immer die Jungen gegen die Mädchen“, so Michael Remmers. Als großen Erfolg hat er den „Eisbergwettbewerb“ gewertet, den die Interessengemeinschaft „Wir – Wirtschaft in Zetel“ am Freitagnachmittag im Naturbadepark  in Zetel ausrichtete. Mehr als 50 Kinder und Jugendliche nahmen an diesem fröhlichen Badespaß teil.

In drei verschiedenen Altersgruppen galt es, den „Eisberg“ – die neue Spielattraktion im Freibad – bis zur Spitze zu erklimmen und im „KO-Verfahren“ am Ende der Schnellste zu sein. Wollten anfangs die Mädchen kaum im direkten Zweier- oder Dreierwettstreit gegen die Jungen antreten, so hatten sie später davor keine Scheu mehr, merkten sie doch schnell, dass sie an Geschick und Schnelligkeit durchaus mithalten konnten. Anfeuerungsrufe gab es dabei nicht nur von Freunden, sondern auch von Bernd Hoinke und Michael Remmers von „Wir“, die den Wettbewerb vor Ort leiteten.

„Es war ein großer Erfolg“, so Remmers, „jeder hat mindestens einen Trostpreis erhalten, und die Gutscheine für die ersten Plätze mussten wir nachher sogar noch ein bisschen aufrüsten“, sagte er. Eine Wiederholung der Aktion wird es bestimmt noch häufiger geben, wie er meinte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Altersklasse der Sieben- bis Elfjährigen erzielte Marcel Jürgens (zehn Jahre) den ersten Platz vor den beiden elfjährigen Mädchen Fenja Elsner und Magdalena Lauts, die sich den zweiten Platz teilten. In der Altersgruppe der Zwölf- bis 15-Jährigen belegte Aike Voß den ersten Platz, Nico Eggert den zweiten und Eike Austermann den dritten. Dabei verwiesen sie Luca-Jil Janssen nur knapp auf den vierten Platz.

In der Gruppe der 16– bis 19-Jährigen siegte Julian Heyna vor Tim Schriemer, Sven Aukes und Florian Thiele.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.