• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Mit Jutetaschen gegen die Vermüllung der Meere

26.04.2013

Hohenkirchen Der Gewerbeverein Hohenkirchen wird sich auch in diesem Jahr mit einer Cocktailbude am Hohenkirchener Dorffest beteiligen. Das berichtete der Vorsitzende Harald Koch am Donnerstagabend bei der Jahreshauptversammlung des Vereins.

Er appellierte an die 65 Mitglieder, sich tatkräftiger an den Aktionen zu beteiligen. „Es kann nicht sein, dass die ganze Arbeit immer an einigen wenigen hängen bleibt“, sagte er. Man sei inzwischen soweit, darüber nachzudenken, für den Budenbetrieb auf Kosten des Gewerbevereins Externe einzustellen, wenn die Ausschankzeiten nicht durch Vereinsmitglieder abgedeckt werden könnten, sagte er.

Die Bude befinde sich inzwischen wieder in einem guten Zustand, berichtete Schriftführer Alex Hirschfeld, der auch in der Funktion des Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Hohenkirchen von den Planungen zum Dorffest berichtete.

Geschäfte öffnen

Das Dorffest wird in diesem Jahr um eine Woche vorverlegt. Grund ist der Tag der offenen Tür zur Verabschiedung der Phantoms beim Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ in Wittmundhafen am traditionellen Dorffest-Wochenende. Erwartet werden in Wittmund mehr als 120 000 Besucher. Um diese Überschneidung zu vermeiden, habe man sich für die Vorverlegung entschieden, so Hirschfeld.

Das 35. Dorffest soll vom 20. bis zum 24. Juni stattfinden. Geplant ist viel Livemusik, unter anderem spielt das Duo Annie Soulshine aus Friedeburg. Auch einen Festumzug wird es wieder geben, beteiligen können sich auch Vereine aus dem Umland, so Hirschfeld. Der Festumzug soll in diesem Jahr vom Parkplatz der Oberschule Hohenkirchen starten. Zudem ist geplant, das Dorffest auf dem Bismarckplatz und auf dem Parkplatz am Stephanus-Haus zu feiern. „So wird es keinen Straßenwechsel mehr geben“, sagte Hirschfeld.

Er appellierte an die Gewerbetreibenden, ihre Geschäfte am Sonntag dennoch zu öffnen, da der Festumzug auch an den Geschäften vorbei führen wird.

Im vergangenen Jahr war der Gewerbeverein ebenfalls beim Dorffest und beim Weihnachtsmarkt vertreten, zudem wurden einige Informationsbesichtigungen durchgeführt. Unter anderem waren die Mitglieder bei der Firma Bard in Emden.

Grüne stiften Taschen

Angelika Kirschner stellte Jute-Tragetaschen vor, die in der ersten Auflage von den Wangerländer Grünen gesponsert werden und an die Gewerbetreibenden verteilt werden sollen. Mit der Aktion wollen die Grünen auf die zunehmende Vermüllung der Meere aufmerksam machen. Gestaltungsvorschläge für die Taschen sind willkommen.

Der Vorstand des Gewerbevereins wurde bei einer Enthaltung wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Harald Koch, zweite Vorsitzende ist Tanja Göken, Kassenwart ist Carsten Janssen, Axel Hirschfeld ist Schriftführer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.