• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

„Monte Pinnow“ ein Besuchermagnet

06.11.2015

Sande Die Führungen durch den Sander Kletterbunker „Monte Pinnow“ beim Bahnhof Sande kommen sehr gut an bei Urlaubern, Tagesgästen und Besuchern aus der Umgebung: Erst seit dem Sommer veranstaltet die Gemeinde Sande eigenständig Bunkerführungen. Und in dieser kurzen Zeitspanne habe es bereits 19 Führungen mit fast 300 Teilnehmern gegeben, berichtete Sebastian Janßen von der Gemeindeverwaltung jetzt im Fachausschuss für Kultur und Tourismus.

Gästeführer der Gemeinde führen die Besucher durch den nach einer misslungenen Sprengung schrägstehenden Bunker und berichten von seiner Entstehungsgeschichte. Allein zu den zwei offenen Terminen hatten sich Janßen zufolge 80 Gäste angemeldet. Wegen der großen Nachfrage soll die Anzahl dieser offenen Führungen im kommenden Jahr erhöht werden.

Nicht nur die Geschichte des Bunkers ist interessant, auch das Begehen des Bunkers, der durch seine Schräglage den Gleichgewichtssinn irritiert, ist ein Erlebnis. Mitunter fühlt es sich an, als bewegt man sich durch das Innere eines schwankenden Schiffs. 1947 hatten die Engländer vergebens versucht, den 18 Meter hohen Betonklotz zu sprengen. Seitdem steht der Bunker schräg und ist mit 18 Grad Neigung um einiges schiefer als der schiefe Turm von Pisa.

Eigentümer des Bunkers „Monte Pinnow“, benannt nach dem ehemaligen Vorsitzender der Sektion Wilhelmshaven im Deutschen Alpenverein (DAV) Gerhard Pinnow, ist die DAV-Sektion Wilhelmshaven. Die hat den im Zweiten Weltkrieg gebauten Bunker vor mehr als 30 Jahren von der Deutschen Bahn erworben und nutzt ihn seit 1986 als Kletterturm.

Dass in dem Bunker viel touristisches Potenzial steckt, davon war man bei der Gemeinde schon länger überzeugt. Und es scheint zu stimmen. Bei der Gemeinde hofft man, Sande bekannter zu machen und Werbeeffekte auch für die anderen touristischen Angebote.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.