• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Narzissen blühen

07.04.2017

Im Rahmen von „Erde und Flut“ hat die Jugendpflege Wangerland am Fischelteich in Hohenkirchen Narzissen/ Osterglocken eingesetzt. Gemeindegärtner Uwe Gaudian hatte die Blumenzwiebeln in Töpfen vorgezogen und über den Winter gebracht. Jetzt zieren sie ein Beet direkt am Seniorenheim, in dem sie dann hoffentlich pünktlich zu Ostern aufblühen werden, damit die alten Menschen und Spaziergänger ihre Freude daran haben werden. Bei schönstem Sonnenschein waren die Jugendlichen aktiv dabei und hatten Spaß bei der Bepflanzung. Belohnt wurde die Arbeit mit einem ausgiebigen Abendbrot im Jugendraum.

Mit einem kurzweiligen Abend ist die Reihe „Kunstvoll“ in Klostermanns Restaurant „Zum Schwarzen Bären“ zu Ende gegangen: Zu Gast waren Matthias Brodowy und Werner Momsen (ovales Bild, von links), die natürlich auch Sven Klostermann in der Küche über die Schulter schauten. „Tolle Künstler, begeistertes Publikum und ein tolles Team hinter den Kulissen“, so Klostermann über die ganze Reihe. Weiter geht’s im Oktober 2017.

Das Wangerooger Messeteam hat auf der Messe „Urlaub Freizeit Reisen“ in Friedrichshafen für den Urlaub auf der Insel geworben: Zu dem Messequartett in Friedrichshafen fanden sich auch in diesem Jahr laut Veranstalterangaben rund 75 000 Besucher ein, berichtet Rieka Beewen von der Kurverwaltung. Nachdem im vergangenen Jahr besonders junge Familien auf der Messe großes Interesse an der Insel bekundet hatten, präsentierten Ulrike Kappler vom Verkehrsverein Nordseeheilbad Wangerooge und Rieka Beewen von der Kurverwaltung den Wangerooge-Urlaub mit Kinderstrandkorb, Sandspielzeug und natürlich dem Messestand im neuen Design. In der Region am Bodensee hat die Insel noch ein großes Wachstumspotenzial. Interessant für das Außenmarketing der Insel Wangerooge ist besonders der Anteil an Messebesuchern aus der Schweiz. „Wir haben zahlreiche interessante Gespräche führen können und konnten wieder insbesondere jungen Familien aber auch Paare für unsere Insel begeistern“, so Rieka Beewen. „Ob und wie wir im nächsten Jahr auf dieser Messe vertreten sein werden, muss noch entschieden werden“, meint Ulrike Kappler. „Es haben sich vor Ort neue Kooperationsmöglichkeiten ergeben, die Kosteneinsparungen ermöglichen. Diese werden wir nun in unserem Gremium abstimmen “, so die beiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.