• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Neeborger Wiehnachtsmarkt: Gute Laune bei Regen und Sturm

16.12.2019

Neuenburg Festtage in Neuenburg: Zahlreiche Gäste hat am 3. Adventswochenende der traditionelle Neeborger Wiehnachtsmarkt angelockt. Dabei ließen sich die Besucher vor allem am Samstag nicht von dem teilweise heftigen Regenwetter aus der Weihnachtsstimmung bringen, bei Sonnenschein trotzten sie dann am Sonntag den Sturmböen.

Manch einer freut sich schon Wochen vorher, um am Stand der Frauen der Friesischen Wehde hausgemachte Kartoffelpuffer zu genießen oder als Stammkunde bei den Strickfrauen „Handmade by Neuenburg“ neue Wollsocken zu kaufen. Auch Frank Schneider kommt schon viele Jahre zum Wiehnachtsmarkt. „Als erstes steht dann Wildbratwurst auf dem Plan“, erzählte er. Ihm gefällt die gemütliche Atmosphäre und er lobte: „Das ist ein Markt, bei dem das Geld im Ort bleibt.“

Und tatsächlich ist es seit 41 Jahren das Besondere am Neeborger Wiehnachtsmarkt, dass in den gut 50 Buden zwischen Rauchkate und Schloss nur Anbieter von Gruppen und Vereinen aus Neuenburg stehen. So wurde in dem Hüttendorf unter anderem Räucherfisch, Wildbratwurst, selbstgemachtes Marzipan, gebrannte Mandeln und Krüllkuchen angeboten, dazu Kunsthandwerkliches für Garten oder Haus und Geschenke zum Weihnachtsfest und für Kinder gab es Spielangebote.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schon seit einigen Jahren ist Wiebke Schwab mit ihrer Tochter Emilie Marktbesucherin. „Gerade für Kinder ist es hier gemütlicher als der große Markt bei uns“, sagte die Oldenburgerin: „Die Kleine staunt jedes Mal über die große Pyramide, und wenn ihr kalt ist, gehen wir zum offenen Feuer im Pfadfinderzelt zum Aufwärmen.“ Außerdem sei es gut, dass es keine kommerziellen Anbieter gebe.

Die Feuerwehr hatte für Weihnachtsbeleuchtung und Feuerkörbe auf dem Marktgelände gesorgt. Schon von weitem waren eine große Tanne bei der Rauchkate, eine vor dem Schloss und eine übergroße Pyramide zu sehen.

Auf einer Wiese gab es viele geschmückte Tannenbäume. Sie waren von Vereinen und Organisationen weihnachtlich gestaltet worden. Zwischen den Bäumen standen zudem große Märchenbilder. Oft verweilten Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern davor, um das jeweils dargestellte Märchen zu erraten.

Wieder mit dabei war eine Gruppe Studenten aus Finnland. Sie boten unter anderem ein finnisches Menü mit Räucherlachs und Pilzsuppe an. Die jährlich wechselnden Teilnehmer kommen vom Jyväskylä College. Die Tourismus-Studenten erwirtschaften sich durch verschiedene Aktionen in ihrer finnischen Heimat das Geld für diese fünftägige Reise.  Hauptgewinn: Am Sonntagnachmittag wurde der Gewinner des Hauptpreises bei der Lions-Club-Tombola gezogen – ein neues Auto der Marke Mitsubishi im Wert von 9990 Euro. Es gewinnt das Los mit der Nummer 5142.


Mehr Bilder vom Markt unter   www.nwzonline.de/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.