• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Adventsstimmung rund ums Schloss

17.12.2018

Neuenburg Im Jahre 1979 wies der Gemeinnützige erstmals auf den Neeborger Wiehnachtsmarkt hin. Damals wirkten 20 Vereine bei der Veranstaltung des Gewerbevereins mit. Vorsitzender Horst Oltmanns und Bürgermeister Karl Struß eröffneten das Fest im Urwalddorf. Im Nachbericht stand: Das Fest habe einen nachhaltigen Eindruck bei den Gästen hinterlassen.

Und nun, 39 Jahre später, ist das Fest in der ganzen Region bekannt und lockte am Wochenende wieder Besuchermassen aus Nah und Fern nach Neuenburg. Dieses mal eröffneten Bürgermeister Heiner Lauxtermann, Günter Möhlmann vom Gewerbeverein und Pastorin Natascha Hillje-von Bothmer den 40. Weihnachtsmarkt. Durch den Schnee kam am Sonntag winterliche Stimmung auf.

Der Neeborger Wiehnachtsmarkt erstreckt sich mittlerweile vom Schloss bis zum Rauchkatengelände und mehr als 50 Vereine und Gruppen wirken mit. An beiden Tagen verwandelte sich das Areal in ein großes Hüttendorf, wo unter anderem Räucherfisch, Wildbratwurst, selbst gemachtes Marzipan, gebrannte Mandeln und Krüllkuchen angeboten wurden, dazu vielerlei Kunsthandwerkliches für Garten oder Haus und Geschenke zum Weihnachtsfest.

Das Besondere beim Neeborger Wiehnachtsmarkt ist all die Jahre gleichgeblieben, nur Neuenburger sind in den Buden als Helfer engagiert und hatten in den Tagen zuvor den Markt aufgebaut.

Viele beleuchtete Tannenbäume säumten den Weg zum Weihnachtsmarkt. Die Feuerwehr hatte für Weihnachtsbeleuchtung und Feuerkörbe auf dem Marktgelände gesorgt. Schon von weitem waren eine große Tanne bei der Rauchkate, eine vorm Schloss und eine übergroße Pyramide zu sehen. Auf einer Wiese gab es viele geschmückte Tannenbäume. Die 21 Bäume wurden von Vereinen und Organisationen gestaltet.

Aus den Teilnehmern ermittelt der Gewerbeverein drei Gewinner, die einen kleinen Preis für die Vereinsarbeit erhalten. Zwischen den Bäumen standen zudem große Märchenbilder und oft standen Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern davor, um das jeweils dargestellte Märchen zu erraten.

Wieder mit dabei war eine kleine Gruppe finnischer Studenten, die unter anderem ein finnisches Menü mit Räucherlachs und Pilzsuppe anboten. Die jährlich wechselnden Teilnehmer kommen vom Jyväskylä College. Die Tourismus-Studenten erwirtschaften sich durch verschiedene Aktionen in ihrer Heimat das Geld für diese fünftägige Reise, veranstalteten mit der befreundeten Tourismusklasse der BBS Wittmund Aktivitäten an der Küste und sehen sich in Bremen um.

Für Musik sorgten am Samstag der Feuerwehrspielmannszug Zetel-Neuenburg sowie der Kirchenchor „Neuenburger Schlossgesang“. Zum Weihnachtsbasteln waren die Kinder am Sonntag vom evangelischen Kindertreff ins Schloss eingeladen und der Weihnachtsmann lud mit seiner Kutsche zur Rundfahrt ein. Zudem fand im Trausaal des Schlosses an beiden Tagen wieder eine Kunstausstellung der Neuenburger Hobbykünstler statt.


  www.nwzonline.de/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.