• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Osterfeuer: Neuer Standort für beliebtes Traditionsfest

24.03.2016

Hooksiel Die Tradition in Hooksiel wird fortgeführt: Auch in diesem Jahr wird es ein Osterfeuer geben – allerdings nicht mehr von der Freiwilligen Feuerwehr organisiert und an einem neuen Standort.

Die Organisatoren Landwirt Henning Lange und Bert Albrecht von der Fischräucherei laden alle Hooksieler und Gäste am Karsamstag zum Osterfeuer auf den Hof Warfen 1 in Hooksiel ein. Der Hof ist am besten erreichbar über die Umgehungsstraße Hooksiel (L 810), an der dortigen Ampel biegen Besucher nach links in die Pakenser Straße ab.

Eröffnet wird die Veranstaltung auf der Siloplatte des Hofes um 17 Uhr, das große Osterfeuer befindet sich in unmittelbarer Nähe, es soll gegen 19 Uhr entfacht werden. „Dabei handelt es sich ausschließlich um Strauchgut, unter anderem angeliefert vom Bauhof der Gemeinde Wangerland“, betont Bert Albrecht. Privatpersonen konnten ihren Strauchschnitt nicht dort abliefern. „Da werden wir keine Probleme haben“, meint er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Besucher erwarten unter anderem Bierbuden, Bratwurst, Pommes, Süßes, heiße und warme Getränke. Bert Albrecht liegt die Fortführung des Hooksieler Osterfeuers besonders am Herzen, denn sein Vater Hans hatte die Traditionsveranstaltung seinerzeit ins Leben gerufen. „Deswegen stand für mich sofort fest, dass es weitergehen muss“, sagt er. In Henning Lange hat er einen Partner gefunden, der das Gelände gerne zur Verfügung stellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.