• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

GENERALVERSAMMLUNG: „Nordstern“ bleibt auf Kurs

16.11.2005

DANGASTERMOOR DANGASTERMOOR/PS - Einen besonders ansprechenden und geselligen Abend hatten Mitglieder und Freunde des traditionsreichen Familienvereins „Nordstern“ jetzt im Anschluss an eine außerordentliche Generalversammlung im Vereinslokal „Zum Fürsten Bismarck“ in Dangastermoor.

Zunächst allerdings war – wie bereits kurz berichtet – über eine notwendig gewordene Neubildung des Vorstandes zu befinden. Der damalige 1. Vorsitzende Dr. Thomas Lück hatte mitgeteilt, dass er wegen einer erhöhten beruflichen Beanspruchung sein Amt, an dem er jedoch viel Freude habe, zunächst ruhen lassen möchte. Nach eingehender Beratung hatte der Vorstand Dr. Lück entgegnet, dass dies wegen der besonders intensiven Beanspruchung des Vorstandes nicht möglich sei; man können seinem Wunsch nicht entsprechen. Daraufhin trat Dr. Lück von seinem Amt zurück.

Bei der Neubildung des Vorstandes wurde der seinerzeitige 2. Vorsitzende Manfred Treuenberg zum 1. Vorsitzenden gewählt. 2. Vorsitzender wurde Heinrich Dörks aus Langendamm. Weiter gehören zum Vorstand Folkert Haspelmath (Schriftührer), Eduard Wandscher (Kassenwart), Günther Kathmann (Reiseleiter) sowie Lilo Pulfer als Vertreterin des Reiseleiters.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Treuenberg betonte in einem ergänzenden Gespräch mit der NWZ, dass der Verein mit derzeit rund 250 Mitgliedern über eine verändert besondere gesellschaftliche Verankerung verfüge. Allerdings sei der Altersdurchschnitt der Mitgliederschaft relativ hoch. Es seien insbesondere jüngere Neumitglieder sehr herzlich willkommen. Der Familienverein mit seiner besonderen Tradition könne auch Jüngeren durchaus einiges bieten. Dazu gehörten nicht nur Unterhaltung und Geselligkeit, sondern auch etwa eine mehrtägige Sommerreise in jedem Jahr.

Entsprechend werde der neu gebildete Vorstand den Verein auch künftig leiten. Es gelte ein attraktives Programm zu gestalten. Diese Zielsetzung könne allerdings nur in gemeinschaftlicher Anstrengung vor allem des Vorstandes, aber auch der gesamten Mitgliederschaft realisiert werden.

Der Familienverein „Nordstern“ existiert bereits 79 Jahre, er wurde im Jahre 1926 gegründet. Sein „Familiensinn“ umfasst nicht etwa nur sozusagen in der Wolle eingefärbte Vareler und Frieslaänder. Der neue 2. Vorsitzende Heinrich Dörks etwa stammt aus dem Rheinischen, aus Köln.

Es ist eben jeder willkomen, der sich in die Gemeinschaft einfügt oder gar etwas zu ihr beitragen möchte. Das unterstrich auch der Ausklang der Generalversammlung. Man tanzte bei bester Stimmung, unter anderem zu Klängen des Akkordeon-Duos Anke und Moni aus dem Ammerland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.