• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Ortskern liebenswerter gestalten

23.07.2014

Bockhorn Wie verändert sich die Welt, wenn alle ihre Waren im Internet kaufen würden? Darum ging es bei einem Gesprächsabend im Bockhorner Rathaus, der von der Nordwest-Zeitung veranstaltet wurde. Er stieß auf großes Interesse im Bockhorner Rathaus, der große Saal war voll besetzt.

handel in Zahlen

Der Umsatz im Einzelhandel betrug 2012 in Deutschland 432 Milliarden Euro. Diese Zahl bezieht sich auf den stationäre Einzelhandel ohne Tankstellen, Apotheken und Kfz-Handel. Der Online-Handelsumsatz betrug 33,1 Milliarden Euro. Der Anteil beträgt im Augenblick sieben bis acht Prozent. Kunden stammen aus allen Altersgruppen.

Beim Online-Handel war der Sektor Kleidung die stärkste Branche (5,9 Milliarden Euro).

Menschen im Alter ab 55 Jahren sind aktuell eine der am stärksten wachsenden Zielgruppen im Onlinehandel. Das bestätigt auch eine aktuelle Studie von PriceWaterhouse Coopers (PwC).

Der Bockhorner Bürgermeister Andreas Meinen führte aus: „Unser Einzelhandelskonzept zum Schutz des Ortszentrums ist sehr weit gediehen. Wenn der Kern schwächelt, sterben ganze Dörfer. Diese Entwicklung ist aber schwer aufzuhalten.“ Auch in Bockhorn schwinde die Bevölkerung, damit auch die Kaufkraft – und der demografische Wandel zeige nun mal: „Wir werden nicht mehr, und wir werden immer älter.“

Doch die Gemeinde Bockhorn „ist dabei, den Ortskern liebenswerter zu gestalten“.

Ruhebank und Spielecke

Zum Beispiel mit der Möblierung, dass heißt mit dem Aufstellen von Ruhebänken und Spielgeräten (die NWZ  berichtete). Meinen: „Da sind wir erst am Anfang, aber wir haben viele Ideen.“ Und mit dem Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe „führen wir gute Gespräche, um Kaufkraft zu halten. Unser Zentrum bietet eine gute Alternative zum Onlinehandel.“

Der Zeteler Bürgermeister Heiner Lauxtermann führte aus: „Wenn es uns nicht gelingt, Handel und Wandel in den Ortskernen zu konzen­trieren, folgt eine schwierige Entwicklung.“ Auch die Gemeinde Zetel habe ab 2004 ein Einzelhandelskonzept vorgelegt und sich seitdem konsequent daran gehalten: „Mit der Lage in Zetel bin ich gar nicht so unzufrieden. In Neuenburg ist es schon schwieriger.“ Einige inhabergeführte Geschäfte stünden ohne Nachfolger da: „Es ist wichtig, alles, was es gibt an Bäckern oder Schlachtern, zu erhalten. Aber das ist oft nicht möglich.“

Gesetzgeber gefragt

Unter den Teilnehmern der Diskussion herrschte Skepsis. Jens Uken aus Neuenburg führt ein Modellbaugeschäft: „Kommen wir über Aktionen wie diese Gesprächsrunde überhaupt an die Zielgruppe heran? Das bewegt sich heute alles in den neuen Medien. Gefragt sind jetzt größere Instanzen wie die IHK.“ Rainer Siepermann hat Erfahrungen in seinem Reisebüro in Bockhorn: „Die Leute lassen sich ausgiebig von uns beraten – und bestellen dann im Internet.“ Oder Elektromeister Karl-Heinz Menze aus Neuenburg: „Der Internethandel wird immer aggressiver. Wir können diese Preise nicht halten. Jeder muss für sich Nischen finden. Onlinehandel ist die Zukunft.“

Christa Hoppenheit arbeitet in einer Bockhorner Apotheke: „Auch die Apotheken leiden unter dem Internet.“ Ähnlich der Apotheker Dr. Rolf Bruns (Zetel): „Nicht verschreibungspflichtige höherpreisige Arzneien spielen in Apotheken schon jetzt keine Rolle mehr.“

Olaf Nack sieht nicht so schwarz: „Familien brauchen Nahversorger vor Ort. Auch die Generation 50 plus geht nicht groß im Netz einkaufen. Man muss sich die Zielgruppen genau angucken und seine Angebote darauf abstimmen.“ Aber die Grundtendenz ist auch für ihn klar: „Das Internet wächst uns über den Kopf, und der Gesetzgeber reagiert nicht darauf.“

Die Bürgermeister zogen das Fazit. Lauxtermann: „Nicht in Moll machen. Den Wert der Dienstleistungen in den Ortszentren hochhalten.“ Meinen: „Wir haben in den Ortskernen viel zu bieten, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Beim Service hat der örtliche Handel gegenüber dem Internet Riesenvorteile.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung | IHK | Bockhorner Apotheke

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.