• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Arbeitseinsatz: Ostufer des Wangermeers mit Schlengen stabilisiert

25.11.2015

Hohenkirchen Mitglieder des Angelvereins Jever haben ordentlich hingelangt und die Befestigung des Ostufers des Wangermeers abgeschlossen: Trotz starken Windes, Regens und Graupelschauer standen die elf Angler teilweise über kniehoch im kalten Wasser, um Pfähle zu rammen und Schlengen zu setzen.

Torsten Meuer und Inka Wüllner vom Eigenbetrieb Wangermeer der Gemeinde hatten Baumaterial für 300 Meter Uferbefestigung besorgt – und tatsächlich verbauten die Angler um Vorsitzenden Alfred de Vries und Gewässerwart Frank Coordes Pfähle und Schlengen komplett. Nun müssen die Schlengen zum Ufer hin nur noch mit Boden aufgefüllt werden, dann sollte die Uferbefestigung halten, sagte Torsten Meuer.

Notwendig ist die Befestigung des Ufers, weil der Wellenschlag im Wangermeer so stark ist, dass es in den vergangenen Jahren zu massiven Abbrüchen gekommen ist. Nachdem die Uferbefestigung am Ostufer zwischen Südende der geschützten Flachwasserzone und Ortsrand von Gottels nun abgeschlossen ist, steht als nächstes die Befestigung des Südufers zwischen Badestrand und Parkplatz an der Landesstraße an. Auch dort hat der Wellengang stark am Ufer genagt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Noch in diesem Winter soll die Flachwasserzone mit einer Schwimmleine abgesperrt werden. Zudem ist angedacht, die Abläufe im Nordosten des Sees zu vergrößern, damit der Wasserstand im See auch bei so starken Regenfällen wie in den vergangenen Tagen nicht zu hoch wird.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.