• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Pläne für Thalasso-Zentrum werden konkreter

28.04.2017

Horumersiel Die Umbaupläne für das leer stehende Kurmittelhaus in Horumersiel werden konkreter: Wie Armin Kanning, Geschäftsführer der Wangerland Touristik, bei der Jahreshauptversammlung des Seebadevereins Horumersiel bestätigte, laufen intensive Gespräche mit einem Interessenten von außerhalb. Der würde dort gern ein Wellness- und Thalasso-Zentrum eröffnen.

Seit Umzug der Wangerland-Reha Anfang 2016 in die ehemalige Grundschule steht das Kurmittelhaus leer. Die WTG hatte zunächst geplant, das Gebäude für 800 000 Euro für einen Übergangsbetrieb herrichten zu lassen, doch diese Pläne hatte der Gemeinderat abgelehnt. Hintergrund war, dass ein Investor dort ein großes Hotel bauen wollte.

Die WTG wie auch Seebadevereins-Vorsitzender Hans-Heinrich Gralfs sehen im Wellness- und Thalasso-Betrieb einen bedeutenden Faktor zur Stärkung des Tourismus-Standorts Horumersiel-Schillig. In Horumersiel gibt es Befürchtungen, dass der Status Nordseeheilbad aberkannt werden könnte, wenn keine weiteren Gesundheitsangebote geschaffen werden.

Wie teuer Sanierung und Umbau des Kurmittelhauses werden könnte, sei noch offen, sagte Kanning. Das Konzept soll demnächst im Tourismusausschuss des Gemeinderats vorgestellt werden.

Als Sanierungsfall sieht der Seebadeverein auch den großen Parkplatz: Gralfs forderte dringend, dass dort nachgebessert wird, damit Besucher des Sielorts trockenen Fußes ins Dorf gelangen können. Auch eine Sanierung der Deichtreppen sei notwendig. Nun, da das touristische Leitbild vorliege, seien Politik und Verwaltung aufgefordert, Flagge für den Tourismus zu zeigen und notwendige Investitionen nicht auf die lange Bank zu schieben.

Man dürfe sich nicht von den hohen Übernachtungszahlen täuschen lassen – werde nicht weiter in touristische Infrastruktur investiert, wird es schnell Probleme geben, mahnte Gralfs.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.