• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Potential für den Stressabbau nutzen

09.09.2008

Ob müde, antriebslos, matt, nervös oder ungeduldig – dies können Symptome für Stress sein. „Stressauslöser sind für viele ein Problem“, meint Oda Plein. Sie möchte

anderen Menschen helfen, an den persönlichen Stressfaktoren zu arbeiten, den Stress zu reduzieren. „Wenn das eigentliche Stresspotential bearbeitet wird, können die Leute dieses Potential auch nutzen“, sagt die ausgebildete Entspannungstherapeutin. „Ich möchte die Menschen auf dieses Potential aufmerksam machen.“ In ihrer „Praxis Ruhepunkt“ bietet sie Stressberatung an sowie „Entspannungstherapie“, „Autogenes Training“ und „Progressive Muskelentspannung“, bewusstes Anspannen und Lösen einzelner Muskelgruppen.

Das Programm richtet sich an Jung und Alt gleichermaßen. „Die Kindheit wird ein bisschen unterschätzt“, meint Oda Plein. „Viele Kinder haben Stress – und sollten so früh wie möglich lernen, mit Stresssituationen umzugehen.“ So leitet sie derzeit beispielsweise auch einen Kursus in einem Kindergarten in Wilhelmshaven. Andere Kurse, auch für Erwachsene, finden in den Praxisräumen von Barbara Grüttefien in Zetel und Varel sowie im Lebenssinne-Zentrum in Obenstrohe statt.

Gebürtig ist Oda Plein aus der Nähe von Göttingen. Varel lernte sie während ihres praktischen Anerkennungsjahrs im Waisenstift in Varel kennen, in dem sie anschließend bis 1998 als Erzieherin arbeitete. Nach der Geburt ihrer Zwillinge war sie bei unterschiedlichen Stellen tätig, absolvierte die Ausbildung zur Entspannungstherapeutin – und nutzte diese schließlich für die berufliche Selbstständigkeit.

Zum Ausgleich betreibt sie gleich mehrere Hobbys: Lesen, Schreiben, beispielsweise von Kurzgeschichten, und die Teilnahme an Hörspiel-Produktionen, „alles im Hobbybereich“, betont sie. Zudem spielt sie gerne Gitarre, singt und widmet sich dem Bauchtanz.

In Varel fühlt sich Oda Plein längst heimisch. „Die Gegend hat ihren eigenen Charme. Anfangs hatte ich Heimweh nach Wäldern, doch das Meer hat dies gut ersetzt.“ Die 39-Jährige wohnt gerne ländlich. Gemeinsam mit ihren Kindern und zwei Katzen lebt sie in Altjührden. Sie liebt es, einfach „rauszugehen und in der Natur zu stehen“ – vollkommen stressfrei.aw

Oda Plein

Stressberatung

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.