• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Hobby: Pünktlich zum Oldtimertreffen restauriert

19.04.2013

Bohlenbergerfeld Ozeanblau leuchtet der Traktor in der Werkstatt. Der Lack des alten Oldtimers ist neu. Pascal Werner restauriert den Hanomag, Baujahr 1960, seit einem Jahr. Der Industriemechaniker hat das Fahrzeug komplett zerlegt und neu aufgebaut. Zum Oldtimertreffen in Bohlenbergerfeld am 27. und 28. April will der 30-Jährige seinen Traktor präsentieren. Dorthin kommt nämlich auch ein TÜV-Prüfer.

Rund 600 Oldtimer – Traktoren, Lkw, Autos, Motorräder, und Fahrräder – erwartet der Oldtimerclub Bohlenbergerfeld zu seinem 19. Treffen. Heiko Hurling (1. Vorsitzender), Kurt Zaiß (2. Vorsitzender), Matthias Simon (Pressewart) und die anderen Mitglieder sind mit der Vorbereitung beschäftigt. Am Ortseingang von Zetel weist schon ein Schild auf das Oldtimertreffen hin, zu dem wieder Tausende Besucher erwartet werden. Am kommenden Dienstag ab 18 Uhr beginnt der Aufbau auf dem Gelände an der Wehdestraße. Unter anderem müssen 400 Meter Stromkabel verlegt werden, damit die Bratwurstbude, die Bierbude, die Fischbude, die Eisbude und das Kinderkarussell versorgt sind. Ein Bagger steht bereits auf der Weide, um einen großen Sandkasten für Kinder sowie die Aktionsfläche zu präparieren. Dort können Oldtimerfans am 27. und 28. April zur Gaudi der Zuschauer Baumstämme und Betonplatten durch den Schlamm ziehen und demonstrieren, wie viel Kraft die Nutzfahrzeuge unter der Haube haben.

Programm

Das Oldtimertreffen findet am 27. und 28. April in Bohlenbergerfeld, Wehdestraße, statt. Start ist jeweils um 8 Uhr.

Auf dem Flohmarkt werden an beiden Tagen Ersatzteile, Werkzeug und Bücher verkauft.

Der TÜV ist vertreten und nimmt Oldtimer ab.

Für Unterhaltung sorgen am Sonnabend, 27. April, die Musik- und Showband Grabstede (14 Uhr), die Dörpsmus’kanten (15 Uhr), ein Feuerschlucker und DJ Manni am Abend auf der Oldtimer-Party.

Die ersten Teilnehmer werden mit ihren Oldtimern am Freitag, 26. April, ab 10 Uhr nach Bohlenbergerfeld anreisen und sich mit ihren Wohnwagen ein nettes Plätzchen suchen. Der Sonnabend, 27. April, beginnt um 8 Uhr mit einem Teilemarkt für Werkzeuge, Ersatzteile und Bücher sowie der Fahrzeugschau. Der Eintritt zum Gelände ist an allen Tagen frei. Um 12 Uhr wird Erbsensuppe ausgegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Unterhaltung hat der Oldtimerclub ebenfalls gesorgt. Die Musik- und Showband Grabstede tritt um 15 Uhr auf. Die Dörpsmus’kanten spielen ab 15 Uhr im Festzelt. Dorthin eingeladen hat der Oldtimerclub auch die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Sanderbusch. Dahin fahren die Bohlenberger immer zum Sommerfest. Am Sonnabend zeigt auch ein Holzschuhmacher sein Können. Verfolgt werden kann auch die Arbeit eines Buschhackers, der Hackschnitzel produziert, mit denen früher Holzvergasermotoren befeuert wurden. Wer gerne Nägel einschlägt, kann sich an einem Baumstamm von Werner Grimm versuchen. Zu späterer Stunden tritt auch noch auch ein Feuerschlucker auf. Die Tanzparty für Oldtimerfreunde steigt am Sonnabendabend im Festzelt.

Der Sonntag beginnt um 8 Uhr mit einem Frühstück, das der Oldtimerclub anbietet. Fahrzeugschau und Flohmarkt gibt es auch am 28. April. Die Aktionsfläche ist ebenfalls geöffnet.

Jeder Teilnehmer des Oldtimertreffens erhält eine Plakette sowie Verzehrgutscheine. Unter den Oldtimerfreunden werden zudem 30 Pokale ausgelost, die Bürgermeister Heiner Lauxtermann am Sonntag um 15.30 Uhr überreicht. Zum ersten Mal wird beim 19. Oldtimertreffen ein professioneller Fotograf vertreten sein, der Motive für einen Oldtimerkalender sucht.

Dafür kommt der Oldtimer von Matthias Simon noch nicht in Frage. Sein Magirus Mercur S 4500, Baujahr 1955, wird wohl erst in zwei Jahren in neuem Glanz erstrahlen. Doch der Hanomag von Pascal Werner wäre ein Kandidat für einen Fotokalender. Der Traktor stammt übrigens aus der Nähe, er lief früher auf einem Hof in Schweinebrück.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.