• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Radweg auf alter Bahntrasse wieder gut befahrbar

06.09.2013

Bussenhausen Der Radweg zwischen Tettens und Bussenhausen im Wangerland ist in die Jahre gekommen: rechts und links eine Spurrille, in der Mitte ein Hügel, der Feinanteil des Materials, das den Weg befahrbar machte, ist inzwischen durch Regen weggespült und durch den Wind abgetragen worden.

Was bleibt, sind grobe Kiesel – wahrlich keine Freude für Fahrradfahrer. Bereits in der Vergangenheit gab es Beschwerden über den teilweise schlechten Zustand des Radwegs, der auf der alten Bahntrasse verläuft.

Deshalb haben jetzt die Mitglieder des Tettenser Bürgervereins um Vorsitzenden Günther Heidemann die Harken in die Hand genommen und gemeinsam mit den Mitarbeitern des Gemeindebauhofs am Donnerstag auf rund 750 Metern zwischen Tyedmerswarfen und Bussenhausen den Radweg instand gesetzt.

„Dieser Teil des Radwegs war am stärksten beschädigt“, sagt Günther Brede von der Gemeinde Wangerland. „Ich bin immer wieder von dem ehrenamtlichen Engagement beeindruckt“, so Brede.

Die Instandsetzung ist Teil des Projekts „Wangerland – Erde und Flut“ mit dem sich die Gemeinde 2014 wieder beim Bundeswettbewerb „Entente Florale“ bewerben will.

Mit einem Radlader und einem Trecker haben die Mitarbeiter des Bauhofs bereits am Mittwoch den Hügel in der Mitte des Radwegs beseitigt und Vorarbeiten geleistet.

Seit den Morgenstunden am Donnerstag verteilten die Mitglieder des Bürgervereins rund 60 Tonnen des neuen Materials aus einem Mineralgemisch, Lehm und Kalk auf dem Radweg. Anschließend wurde das Material festgewalzt. Der Radweg soll diesmal länger halten. Weitere 25 Tonnen des Materials sind bestellt und sollen bald verarbeitet werden.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.