• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Riesenrad bringt Gäste hoch hinaus

28.08.2014

Varel „Das hat es schon lange nicht mehr gegeben“, sagte Varels Erster Stadtrat Dirk Heise und verkündete freudig die Überraschung: Beim 248. Vareler Kramermarkt, vom 12. bis 15. September, wird wieder einmal ein Riesenrad seine Runden drehen.

Insgesamt 63 Schaustellerbetriebe nehmen an viertägigem Volksfest teil

Am 248. Kramermarkt in Varel nehmen 63 Schaustellerbetriebe teil. Darunter sind mehrere Fahrgeschäfte:
 das 35 Meter hohe „Europarad“ (Windallee)
 der Autoscooter (Marktplatz)
 der „Break Dancer“ (City-Parkplatz)
 das Familienfahrgeschäft „Die Mongolfiére“ (Hindenburgstraße/ Schlossplatz)
 dazu gibt es mehrere Kinderkarussells, z.B. eine Kinderschleife, ein Märchenkarussell und erstmals das Kleinkinderkarussell „Galaxy“
 zahlreiche Ausschankbetriebe, Imbiss- und sonstige Verkaufsstände werden aufgebaut

Die 35 Meter hohe Attraktion mit dem Namen „Europarad“ werde quer auf der Windallee vor dem Amtsgericht in Höhe der Toilettenhäuschen mit der Schlosskirche im Hintergrund aufgebaut, erläuterte Marktleiter Harald Kaminski am Mittwoch im Rathaus. Das Riesenrad hat einen Durchmesser von 33 Metern und verfügt über 24 offene Gondeln mit einem Fassungsvermögen von jeweils sechs Personen.

„Ich habe keinen Zweifel daran, dass sich der Kramermarkt wieder über viele Besucher freuen kann“, ist sich Bürgermeister Gerd-Christian Wagner sicher. Er wird am Freitag, 12. September, um 16 Uhr das viertägige Volksfest am Riesenrad mit dem Anstich des Freibier-Fasses offiziell eröffnen. Höhepunkt des ersten Tages ist am Abend das Höhenfeuerwerk.

Am Sonnabend, 13. September, beginnt der Marktbetrieb um 14 Uhr, um 15 Uhr startet eine Parade mit Oldtimern. Am Sonntag, 14. September, öffnen die Schaustellerbetriebe um 11 Uhr. Zur gleichen Zeit beginnt ein großer Flohmarkt im gesamten Innenstadtbereich. Die Einzelhandelsgeschäfte haben an diesem langen Einkaufssonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Am Montag, 15. September, geht der Trubel um 14 Uhr los. Ab 15 Uhr findet der Seniorennachmittag im Tivoli statt. Die Marktverwaltung und Schausteller laden dann zu Kaffee und Berlinern ein.

Während des Kramermarktes kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Ab Mittwoch, 10. September, 12 Uhr, werden folgende Straßen gesperrt: Windallee (ab Kreuzung Rathaus), Mühlenstraße (ab Düsternstraße), Marktplatz, Drostenstraße, Nebbsallee (zwischen Drostenstraße und Marienlustgarten) sowie der City-Parkplatz. Die Windallee kann umfahren werden über die Hellmut-Barthel-Straße, Dangaster Straße, Düsternstraße bzw. Neuwangerooger Straße.

Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Weitere Nachrichten:

Amtsgericht Varel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.