• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Bergekran aus Fulda räumt Bahngleise wieder frei

02.05.2019

Sande Am Mittwochmorgen gegen 5.23 Uhr war die Strecke wieder frei. Ab etwa 11 Uhr fuhren auch die Züge der Nordwest-Bahn zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg wieder regulär.

Bei Rammarbeiten für die Fundamente von Oberleitungen auf der Ausbaustrecke Oldenburg-Wilhelmshaven war in der Nacht zu Dienstag bei Sande-Altenhof ein Zwei-Wege-Kran aus noch ungeklärter Ursache umgestürzt. Das Baufahrzeug, das sowohl auf der Straße als auch auf Schienen fahren kann, blockierte seit etwa 4 Uhr in Höhe der Gießereistraße/Industriestraße zwei Gleise, so dass der Bahnverkehr zum Erliegen kam. Personen wurden laut Bahn nicht verletzt. Allerdings lief Hydrauliköl aus, das von der Feuerwehr Sande abgebunden wurde.

Am späten Nachmittag war aus Fulda ein Bergekran am Unfallort angekommen, der den umgekippten Kran aufrichtete und von den Gleisen bugsierte.

Die Nordwest-Bahn hatte ihren Zugverkehr zwischen Wilhelmshaven und Oldenburg eingestellt. Auch die Züge der RB 59 zwischen Sande und Esens fuhren nur im Zweistundentakt. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet – dieser wurde am frühen Abend eingestellt.

Obwohl die Nordwest-Bahn diesmal nichts zu den Zugausfällen konnte, hat sie massiven Unmut der Kunden auf sich gezogen: Viele Bahnfahrer bemängelten die unzureichende Kommunikation.

So berichtete eine Mutter aus Schortens, deren Tochter in Wilhelmshaven festsaß, von Durchsagen, dass ein Ersatzbus über Sande Richtung Esens fährt. „Die Leute wurden aufgefordert, Bustickets zu ziehen – dabei haben die doch alle ihre gültige Zugfahrkarte.“ Obwohl ihre Tochter eine Monatskarte für die Nordwest-Bahn hat, kaufte sie eine Fahrkarte – „ein Bus kam nicht“, so die Mutter.

„Meine Tochter ist Auszubildende und verdient 300 Euro – 100 Euro kostet die Monatskarte der Bahn. Und dann kommt sie noch nicht einmal vom Fleckt“, ärgert sie sich. Zuletzt holte sie ihre Tochter vom Bahnhof Sande ab. Die Bahn hatte Taxen organisiert. „Aber dort standen die Leute dann auch und kamen nicht weg.“

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.