• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Mega-Kran hebt 150 Tonnen schwere Brücke an ihren Platz

14.01.2018

Sande /Ellenserdammersiel Das war Millimeterarbeit: Auf der Bahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven hat in der Nacht zu Samstag bei Ellenserdammersiel ein Schwerlastkran eine 30 Meter lange Brücke im Ganzen an ihren vorgesehenen Platz gehoben. Das Bauwerk wiegt 150 Tonnen, der für die Aktion in der Nacht zu Samstag notwendige Kran ist 60 Meter hoch, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Das Verbindungselement verläuft über dem Gewässer Ellenserdammer Tief zwischen Sande und Varel (Landkreis Friesland).

Schon in der Nacht zuvor hatte ein Schwertransport sie aus Sande an die Baustelle gebracht. Im vergangenen Jahr war die alte Brücke mit dem Richtungsgleis Sande – Varel aus dem Jahr 1954 abgebaut worden. Denn es stand zu befürchten, dass diese den Anforderungen nach dem Ausbau der Strecke nicht mehr standhalten würde, teilte Armin Skierlo, Sprecher für Großprojekte bei der Deutschen Bahn mit. Seitdem wurde die Zwillingsbrücke mit dem Gegengleis in beiden Richtungen befahren. Sie soll 2019 auf gleiche Weise erneuert werden. Erste Arbeiten an der Strecke Oldenburg-Wilhelmshaven starteten 2003, bis 2022 sollen der Ausbau und die Elektrifizierung fertig sein.

Die Deutsche Bahn baut die Strecke aus, um den künftigen Verkehrsbelastungen von und zum Tiefwasserhafen Jade-Weser-Port gerecht zu werden.

Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Weitere Nachrichten:

Landkreis Friesland | Deutsche Bahn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.