• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Initiative: Bienengemeinde: Auch Landwirte beteiligen sich

13.10.2018

Sande Knapp 25 insektenfreundliche Blühflächen gibt es im Sander Gemeindegebiet – nun wollen die Initiatoren des Projekts „Bienengemeinde Sande“ auch die Landwirtschaft ins Boot holen: Am Montag, 29. Oktober, lädt Bürgermeister Stephan Eiklenborg als Schirmherr des Projekts alle Landwirte zum Austausch ein. Beginn ist um 9.30 Uhr im Bürgerhaus.

Bis 11 Uhr geht es um Aktivitäten für Insektenfreundlichkeit durch die Aussaat von Blühstreifen, Obstbaum-Pflege und Hecken oder eine angepasst Mahd.

An dem Austausch nehmen auch Umweltminister Olaf Lies und Dr. Tatjana Hoppe vom Ammerländer Landvolkverband teil: Lies berichtet über Fördermöglichkeiten für Blühstreifen durchs Umweltministerium, Hoppe informiert über Erfahrungen aus der Praxis vom geeigneten Saatgut über die Finanzierung bis zu Pflegemaßnahmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bienengemeinde Sande

Seit März 2017 arbeitet die Initiative „Bienengemeinde Sande“ daran, mehr Lebensraum für Insekten zu schaffen. Mit im Boot sind der Bürgerverein Sande, die Gemeinde mit Bürgermeister Stephan Eiklenborg als Schirmherr, das Regionale Umweltzentrum Schortens, Imker Peter Bünting, Bund und Nabu sowie die Umweltstiftung Weser-Ems und weitere Mitstreiter.

Nach einer ersten Infoveranstaltung im Herbst 2017 begann die Planung zur Anlage mehrerer Blühflächen durch die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Projekt BienenBlütenReich Mellifera.

Ziel ist, möglichst viele Mitstreiter zu gewinnen – Privatpersonen, die etwas in ihren Gärten und auf den Balkonen verändern, Unternehmer, Vereine, Kirche, soziale Einrichtungen, Kitas und Schulen, die eigene Flächen insektenfreundlich gestalten.

Im April 2018 wurde die erste Blühwiese der Gemeinde angelegt, sie soll den Bürgern ein Vorbild sein, wie es gemacht werden kann. Inzwischen gibt es rund 25 Blühflächen.

Mehr Infos unter www.bienengemeinde-sande.de

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.