• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Saunagang direkt am Badestrand

07.07.2009

HOOKSIEL Hooksiel hat nun eine Strandsauna – und damit eine besondere Attraktion. „Sie ist wohl einmalig an der gesamten Nordsee-Festlandsküste“, sagt Theda Janssen-Nickel. Sie hat die Sauna neben dem Strandgebäude 3 am FKK-Abschnitt aufgestellt. Wie berichtet, hatte Theda Janssen-Nickel das Gebäude mit Kiosk-Betrieb kürzlich als Pächterin übernommen.

Saunaofen eingebaut

Grundlage der Strandsauna ist ein alter Zirkuswagen, der mit viel Mühe und handwerklichem Geschick umgebaut und gedämmt sowie mit einem Saunaofen und entsprechender Inneneinrichtung versehen wurde.

Im vorderen Teil ist ein Ruheraum eingerichtet worden, im hinteren Teil findet sich die Sauna für acht Personen.

„Bei gutem Wetter können wir mit kühlen Getränken und Eis dienen, bei schlechtem Wetter, wenn die Sauna voll ist, freuen sich die Gäste auf warme Getränke“, sagt Theda Janssen-Nickel. Diese Kombination mache das neue Angebot auch jenseits der üblichen Saisonzeiten attraktiv.

Abkühlung in Nordsee

Um die Sauna in Betrieb nehmen zu können, mussten ein Elektrokabel und eine Wasserleitung vom Kiosk verlegt werden.

Nach dem Schwitzbad können sich die Saunagänger direkt im nahen Nordseewasser abkühlen.

Die Strandsauna steigere die Attraktivität des Hooksieler Badestrands. Davon ist nicht nur die Betreiberin selbst überzeugt, sondern auch Wangerlands Bürgermeister Harald Hinrichs, der gemeinsam mit der Wangerland Touristik zur Geschäftsidee gratulierte.

Weitere Nachrichten:

Nordsee | Wangerland Touristik

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.