• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

„Seesterne“ laden zweimal ins Watt

10.07.2018

Schillig Zweimal laden die Wangerländer „Seesterne“ wieder zum Schollenbraten im Watt ein: Die Gastronomiekooperation bittet am Mittwoch, 18. Juli, in Schillig und am Donnerstag, 16. August, in Hooksiel zum Schollenschmaus unter freiem Himmel. Los geht es jeweils um 11 Uhr.

Bereits seit zehn Jahren lockt das Angebot der „Seesterne“ tausende Gäste hinaus ins Watt.

Schon am frühen Morgen bei ablaufendem Wasser beginnen die Aufbauarbeiten: Riesige Pfannen werden ins Watt transportiert und aufgebaut, damit die Köche – unter Mitwirkung der Wangerland-Touristik – barfuß und mit hochgekrempelten Hosen Schollen braten können. Dazu gibt es natürlich wieder Kartoffelsalat und Apfelsahnesoße.

Die „Seesterne“ freuen sich schon jetzt auf viele Gäste aber auch Einheimische. Wichtig ist: Schnell kommen und essen lohnt sich, denn mit auflaufendem Wasser am Nachmittag muss das letzte Schollenfilet gegessen sein.

Auch die Kochstellen, Zelte, Tische, Bänke und anderen Utensilien müssen dann aus dem Watt verschwunden sein, wollen sie nicht der Nordsee geopfert werden.

Zu finden sind die Kochzelte direkt vor den Stränden Hooksiels und Schilligs im Watt – einfach der Nase folgen.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.