• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Projekttag: Schoko-Chips und Mülleimer mit Affenlaut

24.05.2012

JEVER Welche Produkte könnten die Menschen brauchen oder wie könnten die Berufsbildenden Schulen in Jever durch „Fan-Artikel“ repräsentiert werden? Diesen Fragen gingen 74 Schüler des beruflichen Gymnasiums Jever in den vergangenen Wochen nach. Am Mittwoch präsentierten sie ihre Ergebnisse mit ausgeklügelten Marketingstrategien. Herausgekommen sind innovative und kreative Prototypen.

So entwickelten etwa Jandra Angermann, Bettina Wilken, Juliane Schmidt und Janet Gerdes den so genannten „Noisy Rubbish Bin“, einen Mülleimer mit einem Affenmotiv, der via Bewegungssensor einen Affenlaut von sich gibt, wenn jemand seinen Müll hinein wirft. „Wir wollten etwas erfinden, das die Umwelt schont. Und beim Gang durch die Straßen ist uns aufgefallen, dass ziemlich viel Müll herumliegt“, sagt Juliane Schmidt.

Darum konzipierten sie einen Mülleimer, der Kinder motivieren soll, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. „Müll wegschmeißen soll Spaß machen“, meinen sie. Für die älteren Generationen haben sie weitere Motive entwickelt. „Wir bieten aber auch ein Design nach Wunsch an“, so Schmidt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„All clean“ ist der Produktname eines Eimers, der mit vier Spendern für Putzmittel, einem Schmutzwasserablass und einem Einstecker für den Wischer ausgestattet ist und das Putzen so beschleunigen und erleichtern soll.

„Der Eimer verfügt zudem über Rollen für einen bequemen Transport und kann am Wischerstiel hinterhergezogen werden“, sagt Erfinder Christopher Walter. „Unser Produkt lässt Hausmännerherzen höher schlagen.“

Auf die Idee für den Eimer kam er gemeinsam mit Kevin Schwierzy, Amin Ajine und Dogan Kocas, weil er in seiner Freizeit Ferienwohnungen putzt. „Ich habe schon lange überlegt, wie ich schneller putzen kann“, sagt er. 15 Minuten spare der neue Eimer bei einer Stunde Putzen ein, weil viele Schritte entfallen, so die Erfinder. „Die Resonanz ist gut, einige würden ihn kaufen“, resümiert Walter. Um ihr Produkt optimal zu vermarkten, haben die jungen Männer einen Werbefilm gedreht, der die Vorteile des Eimers heraus stellt.

Wohin mit dem Hund, wenn man in den Supermarkt will? Das fragen sich viele Hundebesitzer. Marike Fietz, Lind Harb, Marion Wallasch, Greta Schombert und Thalea Eden haben dafür eine Lösung gefunden: Eine Metallschelle mit zwei Metallarmen, an denen Hundeleinen einfach und schnell befestigt werden können. Die Halterung bauten nach dem Entwurf der Erfinderinnen die Metallbauschüler an der BBS Jever. „Unsere Zielgruppe ist der Einzelhandel, der diesen Service seinen Kunden anbieten könnte“, sagt Marike Fietz. Um die Tauglichkeit der Erfindung zu prüfen, hatten sie sich zwei Hunde ausgeliehen.

Auch eine MP3-Spieluhr und eine neue Chips-Kreation mit der Geschmacksrichtung Paprika und Schokolade gab es zu sehen und zu kosten. Im Bereich „BBS-Fan-Artikel“ entwickelten die Schüler einen BBS-Schulkalender, dessen Erlös dem jeverschen Hospiz gespendet werden soll, BBS-Schlüsselanhänger oder den sehr flachen BBS-USB-Stick.

Für die Umsetzung ihrer Konzepte konnten die Schüler Sponsoren gewinnen. Auch die Möglichkeit, ein Patent anzumelden, bestand.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.