• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Internetspionage: Schritt für Schritt zu Sicherheit

20.08.2013

Schortens Wie kann ich meine Privatsphäre im Internet vor Unternehmen und Geheimdiensten schützen? Diese Frage treibt seit den Enthüllungen des Ex-Geheimdienstlers Edward Snowden zu Späh- und Abhöraktionen amerikanischer und britischer Geheimdienste viele Nutzer moderner Kommunikationsmedien um.

Jeder kann sich im Internet bewegen, ohne dass jemand mitverfolgen kann, welche Webseiten er ansteuert und was er in seinen E-Mails schreibt. Wie das geht, erfahren Interessierte bei einer so genannten Kryptoparty am Sonnabend, 31. August, von 13 bis 16 Uhr im Bürgerhaus Schortens. Krypto heißt so viel wie verbergen, verdunkeln und verstecken.

Dazu lädt die Piratenpartei Friesland ein. Referent ist Kevin Price aus Osnabrück, Landesvorsitzender der Piraten Niedersachsen, der als Linux-Systemadministrator Spezialist auf dem Gebiet der Datenverschlüsselung ist.

Laut Piratenpartei kann jeder Computerlaie bei dem Seminar lernen, seine Daten mit einfachen Mitteln zu verschlüsseln und so vor dem Zugriff datenhungriger Geheimdienste zu sichern. Neben Mail-Verschlüsselung über PGP (Pretty Good Privacy) werden auch das Verwischen des digitalen Fingerabdrucks, Datensparsamkeit und anonymes Surfen Themen sein.

Das eigene Laptop sollte mitgebracht werden, dann können direkt vor Ort Verschlüsselungs- und Sicherungsprogramme installiert werden.

„Wir Piraten fühlen uns verpflichtet, Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Solange kein politischer Wille vorhanden ist, die Bürgerinnen und Bürger vor Ausspähung zu schützen, müssen sie die Möglichkeit haben, sich selbst zu schützen“, erklärt Achim Müller von Frieslands Piraten, warum die Partei eine Kryptoparty anbieten.

Eine Anmeldung zu der Kryptoparty ist nicht notwendig, aber der eigene Laptop sollte mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Absolute Sicherheit können solche Verschlüsselungstechniken nicht schaffen. Immerhin können Internetnutzer es den Geheimdiensten schwerer machen, Daten auszuspähen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.