• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Soziales: Secondhand löst bisheriges Kleiderbad in Sande ab

11.04.2017

Sande Das Sander Kleiderbad, das unter dem Eindruck des Flüchtlingszuzugs im Oktober 2015 in der Halle des früheren Lehrschwimmbeckens eingerichtet worden war, ist seit wenigen Tagen geschlossen.

Wie berichtet, hatten baurechtliche Probleme dafür gesorgt, dass das Projekt in dieser Form nicht fortgesetzt werden kann. Der Verein Integrationslotsen hat jedoch entschieden, dass es ein Nachfolgeobjekt und -projekt geben wird.

Inzwischen ist auch klar, wo und wie: Die neuen Räume befinden sich in Sande-Neufeld am Torbogen Stettiner Straße 38 und sind nicht so groß wie das bisherige Kleiderbad, so Edith Wahnbaeck vom Verein der Integrationslotsen. Neu ist aber das Konzept: „Aus dem Kleiderbad für Flüchtlinge wird ein Secondhand-Laden für jedermann.“ Jeder darf hier einkaufen. Es ist ein Laden, in dem gut erhaltene, gespendete Kleidung und andere kleine Dinge angeboten werden. „Die Mitarbeiter arbeiten alle ehrenamtlich“, so Wahnbaeck. Das Konzept biete allen Sandern, die aktiv mitmachen wollen, die Möglichkeit, ein bisschen ihrer freien Zeit sinnvoll einzusetzen. Es geht bei dem Projekt auch um Nachhaltigkeit. Gut erhaltene Dinge müssen nicht weggeworfen werden. „In dem neuen Laden kann man auch für kleines Geld noch gute Dinge erwerben“, so Wahnbaeck.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eröffnung soll am Samstag, 20. Mai, um 11 Uhr sein. Dann soll es auch ein kleines Ortsteilfest geben.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.