• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

PARTEIEN: Siebrecht übernimmt Vorsitz

05.11.2008

STEINHAUSEN Annegret Siebrecht heißt die neue Vorsitzende der Frauen Union Friesland (FU). Auf der Hauptversammlung in der „Altdeutschen Diele“ in Bockhorn/Steinhausen sprachen sich alle Stimmberechtigten einstimmig für sie aus.

Siebrecht löst damit die bisherige Vorsitzende Alice Brandenburg-Bienek (Wangerland) ab, die aus beruflichen und privaten Gründen nicht wieder für diese Amt kandidiert.

Auch die weiteren Ämter wurden zügig neu besetzt: Die beiden Stellvertreterinnen sind jetzt Alice Brandenburg-Bienek (Wangerland) und Ilona Jander (Wangerland). Den engeren Vorstand ergänzt Schriftführerin Christel Bartelmei (Bockhorn). Fünf Beisitzerinnen wurden gewählt: Karin Lehmann, Ulrike Klostermann (beide Varel), Herma Meissner (Wangerland), Manuela Mohr (Sande) und Bernhild Fehr (Bockhorn).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zuvor hatte die bisherige Vorsitzende Alice Brandenburg-Bienek im Rückblick festgestellt: Politik könne nicht aus der Ferne mitgestaltet werden, aktives Einbringen sei erforderlich. „Frauen müssen sich organisieren und Netzwerke bilden, denn die Folgen des demografischen Wandels werden auch in Zukunft in der Hauptsache von den Frauen zu tragen sein.“

Eingangs hatte der CDU-Kreisverbandsvorsitzende und Bundestagsabgeordeneter Hans-Werner Kammer in seinem Grußwort mit Blick auf die Bundestagswahl eine positive Stimmung bei der CDU konstatiert. Der Frauenunion dankte Kammer für ihre Aktivitäten und forderte den Kreisverband auf, die CDU bei den Wahlen im nächsten Jahr nach Kräften zu unterstützen.

Anschließend berichtete Elke Rohlfs-Jacob Gleichstellungsbeautragte des Landkreises Friesland über das Thema: Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dabei entstand ein reger Informations- und Meinungsaustausch. Neue Arbeitszeitmodelle und Flexibilität der Partner untereinander, sowie der Arbeitgeber und Arbeitnehmerinnen sind hier erforderlich.

„Die Frauenunion wird sich intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen“, so Annegret Siebrecht. Sie appelierte an die Versammlung: „Wir müssen künftigt noch mehr Frauen motivieren bei uns mit zu machen!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.