• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Siebtes Kind: Gauck ist Pate

25.07.2012

Das Pegelhäuschen in Dangast ist wieder in Betrieb. In Zusammenarbeit mit dem Sielwärter Helmut Gabriel Jürgens und Pegelwart Hannes Tapken wurde nach gründlicher Überholung des Pegelhäuschens durch Ingenieur Pape aus Bremen und Uhrmachermeister Uwe Hespe aus Varel die Technik des Pegelhauses wieder instand gesetzt. Seit Mitte Juli ist das Häuschen für die Touristen wieder zu besichtigen. Pegelwart Hannes Tapken erklärt den Touristen die Technik und die Funktion des Pegels. Auf dem Dach des Hauses hängt die Windrose und zeigt die Richtung des Windes an, und im Pegelhaus wird der Wasserstand gezeigt. Über das intakte Pegelhäuschen freuen sich nicht nur die Kurgäste, auch die Kurverwaltung ist zufrieden, eine neue Attraktion in Dangast aufweisen zu können.

Mit dem Endflug ab Mantes de Jolie in Frankreich über 668 Kilometer endete die Brieftaubensaison für Alttauben. Am Endflug nahmen noch 366 Tauben teil. Nach einer Flugzeit von zehn Stunden erreichten die Tauben ihre Schläge. Die Vareler Züchter begannen mit den Plätzen 5 (Jan-Gerd Müller), 19 (Manfred Göbel) und 26 (Helmut Helmke). Auf dem letzten Flug der Saison flogen die Tauben von Jan-Gerd Müller, Horst Kreuzer und Erwin Hurling nochmals gut. In der Endabrechnung der RV-Meisterschaft 2012 belegten Jan-Gerd Müller den 9., Heinrich Mack den 12. und Horst Kreuzer den 14.Platz. Am Wochenende beginnt die Reisesaison der Jungtauben 2012, mit dem Flug ab Emmen in den Niederlanden.

Seit 18 Jahren veranstaltet der Reitclub Varel-Rallenbüschen das Reitturnier in Dangast. In diesem Jahr findet das Turnier vom 28. bis 29. Juli statt. Zu dem hochklassigen S-Springen, das es in dieser Schwierigkeitskategorie nur noch in Rastede zu sehen gibt, erwartet der Verein etwa 1000 Zuschauer aus der Region. Das hat die Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham veranlasst, dem Reitclub Varel-Rallenbüschen eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 1 500 € Euro zukommen zu lassen. Markus Kahler, Filialleiter der Hauptstelle in Varel, übergab das Geld an Jürgen Ohlig, 1. Vorsitzender, und Bernd Langner, Geschäftsführer des Reitclubs.

Bundespräsident Joachim Gauck übernimmt die Ehrenpatenschaft für die kleine Selin Khudaida (6 Monate) aus Varel. Anlass dieser seltenen Ehre ist die Tatsache, dass Selin der bereits siebte Spross ihrer Eltern ist. Auf Antrag von Gemeinden und Städten übernimmt der Bundespräsident dann die Patenschaft ehrenhalber. Selim ist das erste Kind der Khudaidas, das in Varel auf die Welt kam. Bürgermeister Gerd-Christian Wagner empfing die ursprünglich aus dem Irak stammende Familie jetzt im Rathaus. Außer Vater Jalal Khudaida (41) und Sohn Aziz (17) kam die ganze Familie der Einladung nach, so dass in dem kleinen Sitzungssaal des Rathauses leichtes Gedränge herrschte. Mutter Bazen Khudeida (35), die drei weiteren Töchter Azeezah (14), Sameerah (12), Safrah (11) und die beiden Jungen Karwan (15) und Safir (6), sie alle kamen um den Worten des Bürgermeisters zu lauschen. Der überreichte der Mutter der Großfamilie einen Scheck über 500 Euro sowie eine Urkunde und ein Autogramm des Bundespräsidenten in einer Mappe. Von der Stadt gab es dazu für jedes der Kinder einen Gutschein für das Dangaster Quellbad sowie einige Süßigkeiten. Nach einigen warmen Worten des Bürgermeisters legten die Kinder auch ihre anfängliche Scheu ab und bedienten sich bei den Keksen, die im Sitzungsraum für sie bereit lagen. „Sieben Kinder, das ist ja ein seltener Anlass heutzutage“, bemerkte Gerd-Christian Wagner. Das letzte Mal sei dies in Varel vor gut drei Jahren vorgekommen. Damals hatte eine Frau sogar zehn Kinder auf die Welt gebracht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.