• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Entwässerung: Sielacht hält Beitrag stabil

20.03.2012

BOCKHORN Der Verbandsausschuss der Sielacht Bockhorn-Friedeburg hat jetzt auf einer Sitzung im „Hotel Hornbüssel“ in Bockhorn den Haushaltsplan 2012 festgesetzt. Nach Auskunft von Geschäftsführer Jans-Uwe Kock gab es dabei eine erfreuliche Nachricht für die Mitglieder zu vermelden. Der Beitragssatz bleibe auch in diesem Jahr stabil bei 18,50 Euro je Hektar.

Kock: „Trotz der gestiegenen Kosten beispielsweise im Energiebereich und der erhöhten Aufwendungen für den Schöpfwerksbetrieb aufgrund der enormen Niederschläge im Dezember und Januar kann der Verband nochmals auf eine Beitragserhöhung verzichten.“

Kock führte weiter aus, dass im vergangenen Haushaltsjahr die Erneuerung der nordwestlichen Spundwand seeseitig am Dangaster Siel erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Hierfür wurden rund 312 000 Euro verausgabt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das Haushaltsjahr 2012 sind unter anderem umfangreiche Sanierungsarbeiten an den Hubtoren des Dangaster Sieles und des Schöpfwerkes Petershörn vorgesehen. Außerdem beabsichtigt der Verband, ein neues Mähboot für die Gewässerunterhaltung anzuschaffen. Das Gesamtvolumen des Allgemeinen Haushaltes 2012 beträgt Kock zufolge bei Einnahmen und Ausgaben 1 562 580 Euro.

Ebenfalls im Rahmen der Haushaltssitzung wurden die Ausschussmitglieder Hermann Strömer (Stedesdorf), Erich Hinrichs (Reepsholt) und Gerd Nannen (Wiesede) nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in den Gremien der Sielacht verabschiedet. Der Verbandsvorsteher Rudi Irps-Borchers aus Seghorn dankte den Dreien im Namen des gesamten Vorstandes für die gute und verlässliche Zusammenarbeit.

Als Nachfolger wurden Arnold Frerichs (Etzel), Hermann Wolken (Friedeburg-Hesel) und Ingo Dirks (Wiesede) gewählt.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.