• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

So mancher Glückwunsch

02.04.2009

Ich habe hier immer gerne gearbeitet“, sagt Helma Schröder. Sie schätzt ihre Kollegen, liebt den Kontakt zu den Kunden und isst nach wie vor gerne Wurst und Fleisch. Seit 40 Jahren ist Helma Schröder in der Fleischerei Neumann in Varel beschäftigt. Am 1. April 1968 wurde sie von Horst Neumann eingestellt. Der 70-Jährige hat sich inzwischen aus dem Betrieb zurückgezogen. Die Firma wird von seinen Kindern Axel Neumann und Ute Neumann geführt. Gemeinsam haben die drei Neumanns am Mittwoch Helma Schröder zum Dienstjubiläum gratuliert, über alte Zeiten geredet und ihr einen Blumenstrauß sowie ein Präsent überreicht. Ihren heutigen Chef Axel Neumann, der demnächst 40 Jahre alt wird, kennt Helma Schröder noch als Baby. Neben ihrer Arbeit als Fleischereiverkäuferin hat sie ihm ab

und an auch die Flasche gegeben. Mit 40 Berufsjahren ist für die 56-Jährige aber noch längst nicht Schluss. „Solange ich gesund bin und mein Ehemann Hermann (57) auch noch im Beruf steht, will ich ebenfalls noch arbeiten“, schaut sie nach vorne; „denn mein Beruf ist nie langweilig.“ Ihre Tipps sind bei den Kollegen und bei den Kunden gefragt. So manchen Kunden kennt Helma Schröder schon, als dieser noch klein war und sie ihm als Kind beim Einkauf eine Scheibe Wurst geschenkt hat.

Mit einem neunten Platz ist die Vareler DLRG-Schwimmerin Britta Baudach von den Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen zurückgekehrt, die jetzt in Anklam stattfanden. In dem starken Feld der jeweiligen Landesmeister wusste die Varelerin zu überzeugen und konnte eine klasse Leistung abrufen. Das fanden auch ihre Trainer Tanja Schmidt und Hermann Mersmann, die mit nach Anklam gefahren waren. Doch ehrgeizig wie sie nun einmal ist, sah Britta durchaus noch Steigerungspotenzial. Bereits am kommenden Wochenende heißt es für Britta Baudach und die sechs weiteren aktuellen Vareler Bezirksmeister wieder durchstarten, wenn sie zu den Landesmeisterschaften nach Hildesheim fahren, um dort wiederum um die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften 2010 zu kämpfen. Fünf Einzelstarter aus Varel sind für den Landesentscheid

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

qualifiziert, nämlich Britta Baudach, Selina Kersten, Jaqueline Schmidt, Tanja Schmidt und Barbara Müller, darüber hinaus zwei Mannschaften, die Altersklasse (AK) 17/18 weiblich sowie die AK offen weiblich.

Viele Hände, schnelles Ende: Wenn es um Pflegearbeiten im Ort geht, ist der Dorfgemeinschaft Jeringhave-Rotenhahn-Tange jede Hilfe willkommen. Mit der neu gestalteten Kreuzung in der Ortsmitte ist ein neues Projekt entstanden, und dafür hat sich tatkräftige Verstärkung angesagt. Die Werkstatt für Menschen mit Behinderungen aus Jeringhave unterstützt mit ihrer „Gartentruppe“ unter Anleitung von Christian Kruthoff den Frühjahrsputz und die Pflegearbeiten. Ein gutes Beispiel für Integration, das allen Beteiligten Freude macht und von der Nachbarschaft mit Getränken und leckeren Kuchen belohnt wurde. Übrigens: Auch der Lustberg soll zu Ostern „glänzen“. Deshalb bittet der Vorstand der Dorfgemeinschaft mit Jörg Schmidt, Claudia Wohltmann, Tina Rengstorf und

Axel Rohrmann alle Bewohner, Hacke und Schaufel in die Hand zu nehmen, und am Dienstag, 7. April, um 18.30 Uhr mitzuhelfen, die Winterspuren zu beseitigen.

Die D-Jugend-Fußballmannschaft des TuS Büppel hat bei einer Gewinnaktion des Vareler Autohauses Rehm anlässlich der „Uefa Euro 2008“ einen Trikotsatz für die gesamte Mannschaft inklusive Torwartausstattung und Fußball gewonnen. Der im Gewerbegebiet Langendamm ansässige Hyundai-Händler hatte Fußballmannschaften im Jugendbereich aufgefordert, ein originelles Mannschaftsfoto einzuschicken und sich so zu bewerben. Dieter Rehm beglückwünschte bei der Gewinnübergabe nun Trainer Thorsten Frers und Mannschaftsführer Thilo Reins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.