• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Taten Statt Warten: Spezialkamera macht Wärmelecks am Haus sichtbar

20.11.2012

Schortens /Jever Löcher in der Wand entdecken – wie das mit Hilfe von Thermografiemessung funktioniert, zeigen die Experten der Bremer Stiftung „energiekonsens“ am Donnerstag, 22. November, im Bürgerhaus Schortens.

Thermografieaufnahmen zeigen Schwachstellen im Wärmeschutz des Hauses auf, die mit bloßem Auge nicht zu entdecken wären. Möglich wird dies durch Infrarot-Technik, die die Oberflächentemperatur eines Gebäudes sichtbar macht. Rote Farbbereiche entlarven Wärmelecks, durch die die Heizkostenrechnung nach oben getrieben wird.

Der unabhängige Energieberater Lars Förster wird anhand des Bürgerhauses die Möglichkeiten und Grenzen dieser Technik auch für Laien „begreifbar“ machen und steht für Fragen zur Verfügung. Anschließend gibt es weitere Informationen bei einem Frühstück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kampagne „Taten statt Warten“ von „energiekonsens“ und den Städten Jever und Schortens statt.

Die Thermografiemessung ist etwas für Frühaufsteher: Um eine möglichst erfolgreiche Darstellung zu gewährleisten, startet die Aktion bereits um 6 Uhr, um 7.15 Uhr beginnt eine praktische Vorführung, die Theorie wird beim Frühstück um 8 Uhr vertieft. Ende ist um 9 Uhr.

Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist unter der Nummer 04461/982 230 bei Petra Kowarsch von der Stadt Schortens erforderlich.

Im Rahmen der Kampagne „Taten statt warten“ können Hausbesitzer in Jever und Schortens noch bis Ende November einen geförderten rund einstündigen Gebäudeenergiecheck nutzen.

Anmeldungen zu den Checks werden auch telefonisch unter 04461/982 230 (für Schortens) bzw. 04461/ 963 333 (für Jever) entgegengenommen.


     www.energiekonsens.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.