• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Aktion Im Wangerland: Ein Milchbad als Protest

31.05.2016

Friedrich-Augustengroden „Es kann nicht sein, dass unser gutes Produkt unter Entstehungspreis verkauft wird“, sagt Henning Haschenburger. Er hat seine Kollegen auf seinem Hof im Friedrich-Augustengroden zusammengetrommelt, um gemeinsam gegen den Milchpreisverfall zu protestieren.

Ein Sprung, ein Riesenplatsch – und die 23 Grad warme Milch spritzt meterhoch: Peter Habbena aus der Krummhörn hat als erstes im Milchbottich Platz genommen: „1993 habe ich mit 17 Kühen noch 76 Pfennig pro Liter Milch verdient“, erzählt er. Heute melkt er 217 Kühe – „der Erlös hat sich halbiert“. „Wir haben keine Liquidität mehr und arbeiten auf Pump“, klagt er.

Auf die Idee zum Milchbad kam Haschenburger durch das Online-Satiremagazin „Der Postillon“. Das berichtete: „Günstiger als Wasser: Immer mehr Schwimmbäder füllen ihre Becken mit Milch“. „Die Bauern hier oben sind viel zu still in der Krise. Deshalb wollten wir mal etwas tun“, sagte Haschenburger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Mittwoch, 1. Juni, ist „Tag der Milch“ – für Deutschlands Landwirte die Gelegenheit, auf die Qualität ihrer Milch aufmerksam zu machen. Doch den Preisverfall haben alle Kampagnen und Aktionen noch nicht aufhalten können.

„Wir müssen von den Mengen runter“, sagt Haschenburger – und seine Kollegen stimmen ihm zu.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   nwzonline.de/videos/friesland 
Video

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.