• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Trauer um Unternehmer Jonny Folkers

07.02.2012

VAREL Trauer um einen erfolgreichen Unternehmer: Im Alter von 81 Jahren ist am Sonntag Johann Folkers verstorben, der vier Jahrzehnte die Geschicke der Traditionsfirma Vareler Holz bestimmt hatte. Johann Folkers, den seine Freunde Jonny nannten, wurde im ostfriesischen Esens geboren. 1954 kam der gelernte Kaufmann nach Varel und rettete die Firma Vareler Holz, damals noch an der Neumühlenstraße, aus einer Schieflage. Später wurde er deren Mitgesellschafter. 1993 schied Folkers aus dem Unternehmen aus. Der begeisterte Filmer hat noch vor kurzem einen Film über die Reparatur der Vareler Mühle fertiggestellt. Seine Aufführung vor großem Publikum hat Folkers nicht mehr erlebt. Er starb nach langer Krankheit im Kreise seiner Familie in einem Krankenhaus in Hameln, wo er sich zuletzt wegen seiner Lungenkrankheit in einer Rehabilitation aufgehalten hatte. Folkers gehört auch zu den Mitbegründern des Lions-Clubs Varel. Familie und Freunde geben dem Verstorbenen am Freitag, 10. Februar (13 Uhr, Auferstehungskirche) das letzte Geleit.

 @ Online kondolieren unter http://www.NWZTrauer.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.