• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

HILFSAKTION: Überraschung im ersten Dreh

03.09.2007

BOCKHORN Mucksmäuschenstill standen hunderte von Menschen Sonntagmittag am Reiherweg in Bockhorn. Diszipliniert folgten sie den Anweisungen der Regieassistentin von Vera Int-Veen, denn die Überraschung für Inke Gittner und ihre Kinder musste unbedingt beim ersten „Dreh" gelingen. „Handys aus, Fotografieren untersagt, und passt auf Hunde und Kinder auf": Alles klappte, Inke Gittner wurde von Vera Int-Veen per Wohnmobil vors neue Eigenheim geführt, mit verbundenen Augen. Dann fielen die Augenklappen und im selben Moment brandete tosender Beifall auf.

Natürlich war Inke Gittner in Tränen aufgelöst. Zu den ersten, denen sie in die Arme fiel, zählte Tobias Reinhardt, der Mann, der die außergewöhnliche Welle der Hilfsbereitschaft organisiert hatte. Und viele waren gekommen, die geholfen hatten, nachdem Familienvater Timo Gittner ins Wachkoma gefallen war und seine Familie im kahlen Rohbau zurücklassen musste. Nachbarn, die große Schar der freiwilligen Helfer, Sportsfreunde vom TuS Büppel mit Thorsten Hibbeler an der Spitze waren da, Peter Wegener, der das Benefizspiel zwischen dem Ballverein Bockhorn und einer Südfriesland-Auswahl moderiert hatte (die NWZ berichtete). Der Bockhorner Bürgermeister Ewald Spiekermann brachte einen Blumenstrauß zur Begrüßung.

Verschiedene Firmenbelegschaften waren erschienen wie Malermeister Holger Ammermann und seine Leute oder die kräftigen Jungs von Straßenbau Lehde. Sie alle hatten mitgewirkt, das Haus bezugsfertig einzurichten oder in den Außenanlagen zu pflastern. Die Kinder Tobias, Michel und Svenja Gittner springen gerne aufs Trampolin. Was stand hinten im Garten: ein großes Trampolin. Da wird die Freude beim Rundgang durchs neue Heim riesig gewesen sein. Besondere Hilfe kam auch von der „Initiative Kinder, Jugend und Familie in Bockhorn", für die Petra Barteldt und Anja Gloth einen Scheck über 7000 Euro mitgebracht hatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tobias Reinhardt war natürlich auch schwer angetan von dem Ergebnis: „Ganz toll, was die vielen Helfer erreicht haben. Das Haus sieht aus, also, da kann man nur mit der Zunge schnalzen."

„Helfer mit Herz", die Sendung mit Vera Int-Veen, Inke Gittner und den hunderten von Bockhorner und Büppeler Helfern, ist auf RTL zu sehen, die nächste Staffel der Serie beginnt im September. Der Zustand von Timo Gittner ist unverändert, er liegt im Wach-Koma

Mehr Bilder von der Hilfsaktion unter www.NWZonline.de/fotogalerie-friesland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.