• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Wirtschaft: Unternehmen bleibt in Familie

16.07.2015

Varel Glückliche Gesichter gab es am Mittwochnachmittag bei der Firma Langer E-Technik, als Ingo Langer seinen Nachfolger vorstellte: Sein Neffe Helge Zink ist seit Juli neuer Geschäftsführer des Unternehmens mit Stammsitz in Varel. Damit geht die Unternehmensleitung in die dritte Familiengeneration über.

Helge Zink ist 2011 in das Unternehmen eingetreten und war bereits Prokurist. „Mich reizt es, die Erfolgsgeschichte des Familienbetriebs fortzuführen, das mein Großvater gegründet hat“, sagte der 42-jährige Maschinenbauingenieur, der zuvor lange in Schweden gearbeitet hat.

Er hat bereits federführend die Kooperation mit der auf Stahl-, Maschinen- und Leichtmetallbau spezialisierten Firma Barghorn in Brake in die Wege geleitet, die seit Anfang dieses Jahres gilt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Helge Zink kündigt an, dass er das Unternehmen in bewährter Manier weiterführen wird. Die Firma Langer E-Technik betreut im Radius von etwa 100 Kilometern vorwiegend Kunden aus Industrie und Gewerbe sowie öffentliche Auftraggeber.

Ingo Langer hat in seiner 32-jährigen Tätigkeit als Geschäftsführer das Unternehmen, das sein Vater Johannes Langer 1948 in der Garage des Lebensmittelgeschäftes Roßkamp in Borgstede gegründet hat, auf 110 Mitarbeiter vergrößert. „Der Mensch bleibt unser wichtigster Erfolgsfaktor“, sagt Helge Zink, „immerhin 38 unserer Mitarbeiter haben bei uns ihre Ausbildung absolviert und sieben von ihnen haben schon mit meinem Großvater zusammengearbeitet“.

Ingo Langer wird dem Unternehmen weiterhin als Gesellschafter beratend zur Seite stehen. Er freut sich, jetzt mehr Zeit fürs Privatleben zu haben. „Vor zehn Jahren habe ich angefangen, mir Gedanken zu machen, wie es weitergehen soll“, sagt er, „ich bin froh, dass mein Neffe bereit ist, das unternehmerische Risiko einzugehen“.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.