• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Urgesteine wechseln Standort

01.11.2013

Horumersiel /Schillig Es muss ein ziemlich ungewohnter Anblick für Heinz Freese sein, wenn er seit einigen Wochen hinter seiner Kasse steht und zum Fenster hinausblickt. 21 Jahre lang betrieben er und seine Frau an der Goldtraße in Horumersiel den Kleinwaren- und Souvenirladen „dit und dat“. Nun wird gerade der Umzug nach Schillig in die Fußgängerpassage Schillighörn abgewickelt. Ehefrau Ingrid steht noch in Horumersiel hinter dem Verkaufstresen, Heinz Freese bereits an neuer Wirkungsstätte – mit neuer Aussicht. Die Kunden aber, so scheint es, halten „ihrem“ Heinz die Treue.

Der steht am Donnerstag wie gewohnt hinter der Kasse, Kundschaft wartet. Zwei Familien aus Bonn wollen sich mit Gummistiefeln versorgen. Sie kommen seit sechs Jahren zur Nordsee, übernachten in Förrien. „Zu Sylvester hat er uns mal Fonduegabeln geliehen“, umreißt Katja Sauerborn den speziellen Servicegedanken bei „dit und dat“. Als man von dem Umzug gehört habe, sei man eben nach Schillig rüber gefahren.

Es sind die kleinen Gefälligkeiten, über den Verkauf hinausgehend, den Kunden bei Freeses schätzen. Bettwäsche. Kleinkram, Tipps aller Art – Freeses helfen, wo es geht. Am alten Laden hat ein Kunde ein Schild aufgehängt: „Ohne Heinz ist Horumersiel nichts.“

Der Meinung sind offenbar auch Elke und Peter Sicks aus Ennepetal. „Ja Moin“, schallt es in den Laden. Das Paar hat eine Ferienwohnung in Horumersiel, man kennt sich vom Zeitung holen. Auch Sicks‘ wollen an neuem Ort mal „Hallo“ sagen.

Die Stammkunden machen den Freeses den Abschied von Horumersiel nach Schillig leichter. „Es ist schon etwas komisch nach so vielen Jahren“, sagt Heinz Freese. Am 3. November wird der Laden in Horumersiel endgültig geschlossen, das Haus an der Goldstraße soll wohl abgerissen werden.

Dann werden sich Freeses eine kleine Umbaupause bis zum 20. Dezember gönnen, vielleicht mal wegfahren. Bislang, sagt Heinz Freese, habe man außer an sieben Sonntagen im Jahr immer durch gearbeitet. Die Stammkunden, so scheint es, werden trotzdem die Treue halten.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Video

Tim Gelewski Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.