• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Vollsperrung Und Langer Stau
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

UWG nimmt sich Kommunalpolitik vor

03.03.2009

BOCKHORN Auf der Hauptversammlung der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) Bockhorn im „Hotel Hornbüssel" führte der Vorsitzende Harald Martens das ganze Spektrum der aktuellen Kommunalpolitik vor. Konjunkturpaket II: „Wir wissen immer noch nicht, wie viel Geld wofür wir bekommen. Chaos hoch drei." Kindergarten-Entwicklung in Bockhorn: „Die Anträge der anderen Parteien für mehr Betreuung sind viel zu teuer. Das sind falsche Wege." Rückbau der Urwaldstraße: „Ein Fehler, weil die Straße im Gegensatz zu anderen in der Gemeinde in Ordnung ist." Bei der Abstimmung im Rat sei allerdings ein Fehler passiert: „Die Sache geht von vorne los."

Dem geplanten Seniorenbeirat sieht Martens mit Skepsis entgegen: „Abwarten, was dabei herauskommt." Dem stimmte Bürgermeister Ewald Spiekermann zu: „Ein Politikum einiger Leute, um ins Rathaus zu kommen." Einig waren sich Martens und Spiekermann auch in der Bewertung des neuen Radweges auf der Bahnstrecke Richtung Zetel: „Eine gute Sache." Der Bürgermeister rechnet damit, dass der Weg im April oder Mai bereits fertig sein soll. Auch Spiekermann kritisierte die mangelhafte Umsetzung des Konjunkturpaketes: „Ein Trauerspiel. Erst sollte das Geld in Bildung investiert werden. Jetzt ist alles zurückgeschraubt worden, jetzt geht es nur noch um energetische Sanierung."

Spiekermann teilte mit, dass die Dorferneuerung im Bereich Am Glockenturm auf 2010 verschoben wird: „Wir hoffen, dass die Evangelische Kirche bald mit der Sanierung des Glockenturmes anfängt. Vorher können wir nichts machen."

Im Mittelpunkt der Versammlung standen Vorstandswahlen. Harald Martens, der unter den Mitgliedern auch den Ehrenvorsitzenden Walter Schlosser begrüßen konnte, wurde einstimmig wiedergewählt. Sein Stellvertreter Thomas Siefjediers trat zurück, die Position blieb vakant. Dritte Vorsitzende ist Herma Straten, Schatzmeister Uwe Hoppenheit, Schriftführer Andreas Borchers. Den Festausschuss bilden Renate Kamps, Margret Spiekermann, Christa Hoppenheit, Erich Schweers und Gerda Harms.

Langjährige Mitglieder wurden von Martens ausgezeichnet. Günther Eilers ist seit 30 Jahren dabei, Magda Behrends, Alfred Bakermann, Hartmut Kaempfe, Peter und Elisabeth Hüper gehören seit 20 Jahren dazu. Für die Frauengruppe berichtete Gerda Harms von gemütlichen Kaffeerunden und einem Besuch am Vareler Hafen. Nächstes Kegeln ist am 16. März, 17 bis 19 Uhr, im „Grabsteder Hof". Renate Kamps wies für den Festausschuss auf eine Moorwanderung und vor allem auf den Neujahrsempfang im Januar hin: „Der wurde sehr gut angenommen."

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.