• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Freie Fahrt nur auf dem Karussell

11.09.2019

Varel Wo gefeiert wird ruht der Autoverkehr: An diesem Mittwoch werden in Varel wieder zahlreiche Straßen gesperrt. Denn der Aufbau des 253. Kramermarktes in der Innenstadt beginnt. Wer in Richtung Hafen möchte, muss eine weite Umleitung fahren. Diese hat die Stadt ausgeschildert.

Hier wird der Kramer-
      markt aufgebaut

Die Fahrgeschäfte, Buden und Stände sind verteilt über die gesamte Innenstadt. Zudem stehen sie auf der Hauptverkehrsachse in Richtung Hafen. Aufgebaut wird der Kramermarkt auf der Windallee (Höhe Schlossstraße bis zur Schlosskirche), Mühlenstraße (Höhe Schlosskirche bis kurz hinter dem Restaurant Amigos), auf dem Schlossplatz, der Schlossstraße sowie Drostenstraße und Hindenburgstraße (Schlossplatz bis Höhe Rossmann). Auch der City Parkplatz wird wegen der vier tollen Tage gesperrt und damit nicht zu nutzen sein.

Diese Straßen werden

      gesperrt

Anlässlich des Vareler Kramermarktes werden verschiedene Straßen in der Innenstadt ab diesem Mittwoch, 11. September, 12 Uhr, auf Anordnung des Ordnungsamtes der Stadt Varel gesperrt. Im Einzelnen sind das die Windallee ab Höhe des Rathauses, die Mühlenstraße im Bereich vom Schlossplatz bis zur Einmündung Düsternstraße und die komplette Drostenstraße.

So verläuft die
      Umleitung

Mit Beginn der Sperrung müssen Autofahrer die Umleitungen benutzen. Sie sind ausgeschildert. Nach Angaben der Stadtverwaltung könne der gesperrte Bereich Windallee/Mühlenstraße über die Hellmut-Barthel- Straße – Dangaster Straße – Düsternstraße beziehungsweise über die Neuwangerooger und die Hafenstraße bis zur Einmündung Düsternstraße umfahren werden. Die Umleitung gilt für beide Fahrtrichtungen.

Diese Bushaltestelle
      wird verlegt

Die Bushaltestellen an der Windallee und der Bürgermeister-Heidenreich-Straße (B 437) sind wegen des Kramermarktes sowie der einseitigen Sperrung der Bundesstraße 437 (Einmündung zur Windallee) nicht anzufahren. „Die Bus-Firma Bruns hat entsprechende Hinweisschilder aufgestellt“, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Bushaltestelle an der Mühlenstraße wird in die Bismarckstraße verlegt.

Hier können die Markt-
      besucher parken

Das Ordnungsamt achtet während der Kramermarktes verstärkt darauf, dass Rettungszufahrten nicht versperrt und dort parkende Fahrzeuge auf Kosten der Halter abgeschleppt werden. Genügend Parkplätze stehen für alle Besucher zur Verfügung an der B 437 zwischen Delikato und Rathaus, der Haferkampstraße, der Windallee gegenüber dem Tivoli, an der Langen Straße sowie der Düsternstraße. Die Stadt stellt entsprechende Hinweisschilder auf.

Am Samstag fahren Oldtimer durch Varel. BILD: Begerow

Vier Tage Trubel –das Programm

Der 253. Kramermarkt in Varel findet statt von Freitag, 13. September, bis Montag, 16. September. Das Programm:

Freitag, 13. September: 16 Uhr: Offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Gerd-Christian Wagner mit dem traditionellen Anstich des Freibierfasses am „Break-Dancer“ am Schlossplatz. 20.30 Uhr: Konzert „Funtastic 4“ im Festzelt auf der Drostenstraße. 21 Uhr: Höhenfeuerwerk.

Samstag, 14. September: 14 Uhr: Marktbeginn. Im Festzelt auf der Drostenstraße startet das Showprogramm (Studio der Selbstverteidigung, Friedrich, der Zauberer, Tanzschule „Let’s Dance“, Friedrich, der Zauberer. 15.30 Uhr: Oldtimer-Parade, begleitet vom Musik- und Majoretten-Corps „Friso“. 18.30 Uhr: Konzert des Singer- und Songwriters Christian Jansen (Festzelt). 19 Uhr: Kramermarkt-Olympiade“. 20.30 Uhr: Konzert der Coverband „First Take“ (Festzelt).

Sonntag, 15. September: 11 Uhr: Marktbeginn. 12 Uhr: Showprogramm im Festzelt (Studio der Selbstverteidigung, Tanzschule „von Oehsen“, Berti, der Detektiv, Tanzgruppe „von Oehsen“). 12 bis 17 Uhr: Verkaufsoffner Sonntag. 16 Uhr: Auftritt der Musik- und Showband Grabstede in der Innenstadt.

Montag, 16. September: 14 Uhr: Marktbeginn, Familientag mit ermäßigten Preisen. 15 Uhr: Seniorennachmittag im Festzelt auf der Drostenstraße. 15.30 Uhr: Besucht des Grafen Anton Günther hoch zu Ross.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.