• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Umweltschutz: Varel bleibt frei von Plastiktüten

22.01.2015

Varel Mehr als 200 Familien in der Region werden von der Vareler Tafel versorgt. Damit dadurch kein zusätzlicher Plastikmüll entsteht, verwendet die Tafel schon seit einem Jahr umweltfreundliche Tüten auf der Basis von Maisstroh. Sie sind im Gegensatz zu Plastiktüten zu 100 Prozent abbaubar. Bei den handelsüblichen Plastiktüten bleiben Nanopartikel übrig, die wiederum in die Nahrungskette gelangen können und toxisch wirken, erläuterten jetzt die Agenda-Beauftragte Marion Borchardt und Experte Wolfgang Half, der für ein plastiktütenfreies Varel wirbt und darüber am Donnerstag, 5. Februar, ab 19.30 Uhr im Hotel „Ammerländer Stuben“ beim Nabu spricht.

Dank einer Spende der Landessparkasse zu Oldenburg in Höhe von 250 Euro konnten jetzt wieder Tüten auf Maisstrohbasis an die Vareler Tafel übergeben werden. LzO-Filialleiter Malte Winkler freute sich, dass die Vareler Tafel die umweltfreundlichen Tüten einsetzt. Darin werden verderbliche Lebensmittel und Obst verpackt, die an bedürftige Familien ausgegeben werden, wie Anita Osterloh, Heide Grützmacher und Lilo Meyer bestätigten. „Wir freuen uns sehr, es gibt viele Lebensmittel, die wir nicht einfach in die Einkaufstaschen stecken können.“ Die Tafel erhält von zahlreichen Lebensmittel-Geschäften abgelaufene, aber verzehrfähige Ware oder Lebensmittel, die noch vor Ablauf der Mindesthaltbarkeit aus dem Regal entfernt werden.

Die Tüte auf Maisstrohbasis sei nicht der „Weisheit letzter Schluss“, sagte Marion Borchardt. Es sei aber ein praktikabler Weg, Plastikmüll zu vermeiden. Ein plastiktütenfreies Varel wäre das Ziel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Video

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.