• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Garten: Hier fühlen sich drei Generationen wohl

12.05.2018

Varel Der große Schwimmteich ist mit Steinen eingefasst, mit denen einst der Platz vor dem Vareler Bahnhof gepflastert war, und den Teichrand ziert eine graue Kugel aus Stacheldraht, mit denen früher Weiden eingezäunt waren. Voller kreativer Ideen steckt der Garten von Familie Cordes in Hohenberge.

Hinter dem großen Bauernhaus an der Bundesstraße versteckt sich ein Garten der Vielfalt. Den Mittelpunkt bildet ein 650 Quadratmeter großer Schwimmteich, der mit Kies und Steinen eingefasst ist, aber ebenso finden sich viele Beete mit Stauden, Rosen und Sträuchern, die Insekten reichlich Nahrung bieten.

Geplant und gestaltet hat den Garten Gaby Cordes, unterstützt von ihrem Mann Eckhard. Als Gaby Cordes 1987 auf den Bauernhof kam, bestand der Garten hauptsächlich aus einem großen Gemüsegarten und Rasen. In ihrer Ausbildung zur Hauswirtschaftsmeisterin hat sie ihre Leidenschaft für Garten und Floristik entdeckt und freute sich, in dem Bauerngarten schalten und walten zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

15 Jahre bewirtschaftete sie den Gemüsegarten, bis ihr Schädlinge den Spaß am Gärtnern vermiesten. Als das letzte der drei Kinder des Ehepaares schwimmen konnte, entschlossen sich Gaby und Eckhard Cordes zu einem radikalen Schritt und machten aus dem Gemüsebeet einen großen Teich. In dem Biotop kreuchte und fleuchte es und viele Pflanzen siedelten sich an – und breiteten sich gewaltig aus.

„An Schwimmen war nicht mehr zu denken, die Pflanzen hatten alles eingenommen“, erinnert sich Gaby Cordes. Vor zwei Jahren entschloss sich Familie Cordes erneut zu einer großen Veränderung: Aus dem Biotop wurde ein biologischer Schwimmteich. Mit einem Pumpsystem werden Sediment sowie Blätter und Pollen abgesaugt. Das Wasser wird in einen Klärteich gepumpt, wo es gereinigt wird. Durch einen Bachlauf fließt es wieder in den Schwimmteich, der im Sommer von den drei Generationen, die auf dem Hof leben, genutzt wird.

„Wegen unseres Bauernhofes können wir nicht viel wegfahren, deshalb brauchen wir zu Hause einen Ort der Erholung“, sagt Gaby Cordes. Die Gartenarbeit bietet ihr neben der Büroarbeit, die sie für die Landwirtschaft und die Biogasanlage erledigt, einen perfekten Ausgleich. Damit der riesige Garten rund ums Haus nicht nur Arbeit, sondern auch Erholung bietet, hat die 54-Jährige begonnen, ihn pflegeleichter zu gestalten.

Wo früher Beete rund um den Teich angelegt waren, gibt es heute ein Kiesbeet mit Buchsbäumen, runden Leuchten und Schlitzahorn. In großen Beeten dahinter und rund um den Klärteich sowie an anderen Ecken des Gartens tummeln sich viele Stauden, Rosen und Sträucher, die jetzt in den Startlöchern stehen und bald ihre volle Pracht entfalten.

Im Juni blühen Rosen, Iris und Allium, im August Phlox, Lilien und Indianernessel. Und auch hier hat Gaby Cordes einen Tipp parat, damit es pflegeleichter wird: „Stauden, die viel Arbeit machen, kommen weg, ich vermehre nur, was pflegeleicht ist wie Funkien und Iris.“ Und auch Wildkräuter wie Giersch und Brennnesseln haben in dem großen Garten ihren Platz.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.