• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Streicheleinheiten für die Ponys

04.10.2019

Varel Pferde und Ponys kraulen kann so schön sein – wenn es nicht so matschig wäre. Der Regen hat den Schlackeplatz soweit aufgeweicht, dass ein Besuch des Pferde- und Fohlenmarktes am Tag der Deutschen Einheit eigentlich nur mit Gummistiefeln guten Gewissens empfohlen werden konnte. Alle anderen machten am besten einen Bogen um die vielen Marktstände herum und gingen direkt zu den Pferden.

Die waren – vor allem für die jüngeren Besucher – ohnehin der unangefochtene Höhepunkt des Marktes. Besonders die Miniponys hatten es ihnen angetan. Das weiß auch Otto Otten aus Obenstrohe. „Die Kleinen sind auch sehr zahm, da können die Kinder ohne Probleme ran“, sagt er.

Für ihn ist der Pferde- und Fohlenmarkt in Varel vor allem ein Treffpunkt. „Man trifft hier viele Leute“, sagt er. Außerdem sei es für ihn wichtig, die Tiere zu zeigen – und das mache eben auch seiner Enkelin am meisten Spaß. „Für sie ist das ein echtes Highlight, wenn sie hier die Pferde zeigen kann.“

Uwe Schorpp aus der Nähe von Sulingen kommt schon seit vielen Jahren zum Pferde- und Fohlenmarkt auf dem Schlackeplatz. Auch für ihn ist der Markt „erst einmal ein Treffen. Man sieht sich untereinander.“ Und: „Man kann hier seine Tiere vorstellen und wir sind natürlich der Magnet für die Leute“, sagt der Züchter.

Wer will, kann auf seinen Ponys eine Runde drehen. Dafür nimmt Uwe Schorpp zwei Euro. „Hier hat es einmal ein Ponyreiten gegeben. Aber seit es das hier nicht mehr gibt, machen wir das“, erklärt er.

Für ihn habe das außerdem gleich mehrere Vorteile: Er verdient ein paar Euro dazu, die Kinder sind glücklich und kommen in Kontakt mit den Tieren und auch die Ponys lernten dazu, gewöhnen sich an Menschen. Darüber hinaus können sich Interessenten die Tiere einmal in Bewegung ansehen. „Das ist was anderes, als wenn man das Pferd nur vom Foto kennt“, sagt Uwe Schorpp – auch wenn das Geschäftemachen nicht im Vordergrund steht. „Die meisten Leute kommen ja nicht hierher, um ein Pony zu kaufen.“

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.