• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Ende des Streiks weiter massive Einschränkungen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Arbeitskampf Bei Der Bahn
Nach Ende des Streiks weiter massive Einschränkungen

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

90 Leiharbeiter erhalten festen Vertrag

15.09.2018

Varel Der Flugzeugzulieferer Premium Aerotec (PAG) in Varel übernimmt 90 der momentan 180 Leiharbeiter in die Stammbelegschaft. Wie Werksleiter Gerd Weber am Freitag mitteilte, erhalten sie ab dem 1. April 2019 einen unbefristeten Vertrag. Hintergrund ist ein neues Arbeitsgesetz, das die bislang unbefristete Arbeitnehmerüberlassung auf 18 Monate begrenzt.

Schon seit dem vergangenen Jahr gilt bei PAG ein Konzerntarifvertrag. Darin ist festgeschrieben, dass die Höchstüberlassungsdauer von Leiharbeitern 36 Monate beträgt und eine Quote von 15 Prozent aller Arbeitnehmer nicht überschreiten darf. Zudem wird die gleiche Bezahlung von Leiharbeitern und Stammbelegschaft garantiert.

„Bei vielen der Leiharbeiter läuft diese Frist im März 2019 aus“, sagte Personalleiter Stefan Flenker. Insgesamt sind es 130. Nun werde entschieden, wer übernommen wird, welche Verträge für sechs Monate verlängert werden oder wer abgemeldet wird. Damit ist die Zukunft von zunächst 40 Leiharbeitern bei PAG offen.

„Wir sind zuversichtlich, allen eine Verlängerung von sechs Monaten anbieten zu können“, sagt der Betriebsratsvorsitzende Jürgen Bruns. Danach werde erneut entschieden, ob diese Mitarbeiter unbefristet ins Stammpersonal übernommen werden. Wenn nicht, endet für sie das Angestelltenverhältnis.

„Die Leiharbeit ist ein Flexibilitätsinstrument, um die Stammbelegschaft bei konjunkturellen Schwankungen zu schützen“, sagt Gerd Weber. Da das nun aufgrund der neuen Gesetzeslage schwieriger werde, müsse sich PAG eine neue Flexibilität schaffen, beispielsweise durch Arbeitszeitkonten. Dennoch bezeichnete Weber die neue Konzernvereinbarung als Erfolg. Jürgen Bruns mahnte aber: „Wir müssen auch auf die schauen, deren Verträge auslaufen.“

Seit 2011 wurden bei PAG laut Bruns 179 Leiharbeiter in die Stammbelegschaft übernommen. An der Zahl von rund 1500 Mitarbeitern solle sich nichts ändern. Spezifisch für Varel im Vergleich zu anderen PAG-Standorten sei, dass die Maschinenauslastung konstant sei und somit auch der Mitarbeiterstamm.

Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Weitere Nachrichten:

PAG | Premium Aerotec

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.