• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Waisenstift rüstet sich für 2021

07.06.2019

Varel Bilder der einstigen Herrscher hängen noch an der Wand des Regentenzimmers im Vareler Waisenstift. Seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts haben sie sich in dem repräsentativen Raum getroffen, um die Belange der Kinder und Jugendlichen zu besprechen. 348 Jahre ist das Vareler Waisenhaus alt – und erfüllt seit seiner Gründung durch Graf Anton I. ununterbrochen den Auftrag, Kinder und Jugendliche zu versorgen und zu betreuen. Das 350-jährige Bestehen soll 2021 groß gefeiert werden.

„Wir planen eine Festwoche im Sommer 2021, die mit einem Gottesdienst in der Schlosskirche eröffnet wird, wo Anton I. Graf von Aldenburg, der Erbauer des Waisenhauses, begraben liegt “, verriet Claudia Preuß jetzt im Regentenzimmer anlässlich einer Scheckübergabe. Ulf Thomas von der Landessparkasse zu Oldenburg hat einen Scheck in Höhe von 4000 Euro und Kristian Evers von der Barthel-Stiftung einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro übergeben.

Das Geld wird für die Sanierung des Regentenzimmers verwendet. Der Raum dient heute als Besprechungszimmer, Ort für Veranstaltungen und jeden Samstag als Trauzimmer. Mit neuem, denkmalgerechtem Anstrich mit Mineralfarben in Champagnerfarben wurden Wände und Lehmputzdecke in Szene gesetzt, und auch der Holzfußboden aus Lärche wurde neu geölt.

Das Leben im historischen Gemäuer hat seinen Preis. Allein drei Millionen Euro hatte der Förderkreis für das Waisenstift von 1995 bis 2014 in die Sanierung des Waisenstiftes gesteckt. „Die Unterhaltung des Baudenkmals verursacht Kosten, die wir nicht mit den Betreuungsgeldern für unsere Kinder und Familien decken können“, sagt Claudia Preuß, Leiterin des Waisenhauses, „deshalb sind wir auf Spenden angewiesen“.

Nach der Sanierung des Regentenzimmers stehen noch die Brandschutzsanierung in einem Flügel sowie die Erneuerung von Außenfenstern an, so Claudia Preuß. Zum Jubiläum soll das Waisenstift dann in neuem Glanz erstrahlen und sich der Öffentlichkeit präsentieren.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.