• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Ende Juli wird die B 437 zur Einbahnstraße

03.07.2018

Varel Nur in eine Richtung geht es ab Ende Juli für den Autoverkehr auf der B 437 zwischen den Kreuzungen Neue Straße und Hellmut-Barthel-Straße in Varel. Die Bundesstraße wird wegen Sanierungsarbeiten wochenlang zu einer Einbahnstraße, teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag mit. Es sei mit Behinderungen zu rechnen, heißt es aus Aurich.

Grund sind Bauarbeiten an der schadhaften Fahrbahndecke und den verdrückten Entwässerungsrinnen. Dazu müsse die Straßenverkehrsführung geändert werden. Die B 437 wird von der Autobahn kommend zur Einbahnstraße in Richtung Wesermarsch. Der Verkehr stadteinwärts aus der Wesermarsch wird umgeleitet über die Oldenburger Straße zur Autobahn 29.

Die Durchgängigkeit der Kreuzung Windallee wird gewährleistet durch eine Baustellenampel. Die Einbahnstraßenregelung bleibt während der gesamten Bauarbeiten bis Ende August bestehen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Aurich bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf rund 760 000 Euro.

In den kommenden Jahren muss zudem im weiteren Verlauf der B 437 in Höhe der Autobahnauffahrt Varel/Bockhorn mit Staus gerechnet werden. Laut einer Untersuchung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST), über die der NDR berichtete, gehört die Brücke zu einer von 13 in Niedersachsen, die die Note „ungenügend“ erhalten haben. Demnach bestehe dringender Sanierungsbedarf. Die Brücke stammt aus dem Jahr 1974, als die A 29 gebaut worden war.->

Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.