• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Schleuse ab 8. Juni geschlossen

02.06.2020

Varel Die Vareler Schleuse am Hafen wird wegen einer Sanierung ab Montag, 8. Juni, für zwei Wochen gesperrt. „Die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten an der Schleuse werden fortgesetzt“, teilte Rainer Rädicker, Geschäftsführer des Zweckverbandes Vareler Hafen, am Montag mit: „Wie bereits angekündigt, wird ein neues Steuerungssystem installiert.“

Dafür bleibt die Schleuse in dem Zeitraum vom 8. bis 19. Juni außer Betrieb. Ab dem 20. Juni gelten wieder die generellen Betriebszeiten mit Schleusengängen vor und nach dem Hochwasser, so Rainer Rädicker. Zusätzlich werden Sonderschleusenzeiten angeboten. Rädicker wies zudem darauf hin, dass der Anlegesteg vor der Schleuse von der Schifffahrt kostenfrei genutzt werden dürfe.

„Mit dem Einbau der Steuerungstechnik sind die Instandsetzungsarbeiten, die den Schleusenbetrieb beeinflussen, bis auf Weiteres abgeschlossen“, sagte der Verbandsgeschäftsführer. In mehreren Arbeitsschritten waren bereits die Schleusentore repariert worden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.