• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Nepal zeichnet Helfer aus Varel aus

21.10.2017

Varel /Thamel Der Staat Nepal hat das Kooperationsmodell der Hilfsorganisation „Ketaaketi“ aus Varel ausgezeichnet. Der Vizepräsident des Himalaya-Staates in Asien, Nanda Kishor Pun, überreichte am Donnerstag Kusum Khakurel, Koordinatorin des Vereins vor Ort, eine Urkunde in einem Hotel in Thamel in der Nähe der Hauptstadt Kathmandu. Darin bedankt er sich im Namen der Regierung für „die harte Arbeit, die Sie zum Wohl unserer Kinder leisten“.

„Ich bin ganz berührt. Ich freue mich unglaublich“, war die Vereinsvorsitzende Annelie-Sofia Räcker fast sprachlos über die große Ehre. Kataaketi fördert bedürftige Kinder in Nepal mit grundlegender Schulausbildung sowie die Existenzgründung der Eltern mit Mikrokrediten. Nach der Gründung im Herbst 2006 begann ein Jahr später alles mit dem Start eines Projektes mit 20 Schülern in einer Slum-Schule in Kathmandu. Mittlerweile unterstützt Ketaaketi 32 Projekte. 10 000 Kinder haben bereits von der Förderung aus Deutschland profitiert.

„Das waren zehn Jahre harte Arbeit“, erinnert sich Annelie-Sofia Räcker. Doch es habe sich gelohnt. „Das Modell funktioniert“, sagte sie: „Viele haben es vorher nicht für möglich gehalten.“ Nun ist es so erfolgreich, dass es auch auf das Land Sierra Leone in Afrika übertragen werden soll. Räcker träumt derzeit sogar von einem weltweiten Netzwerk: „Auch das ist möglich.“

Nur Hand in Hand könne man die Zukunft für die und mit den Ärmsten sichern: „Mittlerweile ziehen mehrere tausend Menschen hieraus ihre Hoffnung auf ein wertgeschätztes Leben. Sie haben eine Perspektive heraus aus dem Bettler-Status.“

Auch Kusum Khakurel war Stolz und gerührt. „Ohne Eure Unterstützung hätten wir diese Erfolge niemals erreichen können“, schrieb sie nach der Preisverleihung per WhatsApp nach Deutschland. „Und ich bin sicher, dass wir mit Eurer weiteren Unterstützung noch viel mehr erreichen können.“

Vor Ort stehen die Vareler in ständigem Kontakt zu Rajefh Regmi, dem Vertreter der Ketaaketi-Partnerorganisation „Gesellschaft zum Schutz von Frauen und Kindern“.


     www.ketaaketi.de 
Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Weitere Nachrichten:

Ketaaketi

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.